Nachrichten vom 24.06.2017

A4 Aachen-Köln

Schlimmer Unfall zwischen Merzenich und Elsdorf

Auf der A4 in Fahrtrichtung Köln ist zwischen Merzenich und Elsdorf ein schlimmer Unfall passiert. In Höhe der "Allee der Bäume" hat ein Autofahrer offenbar die Kontrolle über seinen Wagen verloren. Das Auto ist in die Mittelleitplanke und dann in einen LKW geprallt. Es hat sich überschlagen und ist danach auf dem Dach liegen geblieben. Der Fahrer hat sich lebensgefährlich verletzt und musste aus dem Auto befreit werden, so die Polizei.
 
 

Monschau

Auto überschlägt sich - Fahrerin war betrunken

Gestern Abend gegen Mitternacht ist in Monschau ein schlimmer Unfall passiert. Auf der Reichensteiner Straße zwischen Mützenich und Kalteherberg ist eine junge Autofahrerin von der Straße abgekommen. Danach hat sich ihr Auto überschlagen. Sie verletzte sich und musste ins Krankenhaus. Die 23-jährige Frau ist offenbar betrunken gewesen. Die Polizei hat ihren Führerschein beschlagnahmt.
 
 

Aachen

Autonomes Fahren - Kleinbus soll getestet werden

In Aachen sollen in Zukunft kleine Busse der Aseag ganz autonom unterwegs sein - ganz von selbst, computergesteuert ohne Fahrer. Dafür gibt es wohl auch schon eine mögliche Teststrecke. Wie die Aachener Nachrichten erfahren haben, soll sie zwischen der Aachener Uniklinik und Vaals verlaufen. Es sei ein Level 4-Test. Das heißt: der Kleinbus fährt von allein - ein Sicherheitsfahrer ist aber mit an Bord und kann im Notfall eingreifen. An Bord werden aber keine normalen Fahrgäste sein, sondern immer nur eine Testgruppe. Laut der AN könnten die Tests in zwei Jahren starten. 15 Passagiere könnte bei e.Go "Mover" mitfahren. Das Aachener Unternehmen hat als Ziel, ab 2020 pro Jahr zwischen 5000 und 10.000 Fahrzeuge in Serie zu bauen.
 
 

Alemannia Aachen

Ein 1:0-Sieg zum Testspielauftakt in Eilendorf

Alemannia Aachen hat das erste Testspiel in der Saison ganz knapp gewonnen. Bei, Bezirksligisten DJK Arminia Eilendorf gab es gestern einen 1:0-Sieg. Das Tor des Abends vor 700 Zuschauern erzielte Ryo Suzuki in der 20. Minute. Trainer Fuat Kilic war in der ersten Halbzeit unzufrieden mit seinem Team. In der zweiten Hälfte hätten seine Jungs es aber besser gemacht und viele Chancen rausgespielt, sagte er nach dem Spiel. Nächster Test ist dann am Dienstag gegen Fortuna Köln.
 
 

Protest gegen Tihange

Morgen: Protestler formieren sich zur Menschenkette

Morgen findet der Protest gegen die Atomkraftwerke Tihange und Doel seinen bisherigen Höhepunkt. Atomkraftgegner aus Belgien, den Niederlanden und Deutschland formieren sich zu einer 90 Kilometer langen Menschenkette. Im Vorfeld gab es weit mehr als 30.000 Anmeldungen. Die Veranstalter rechnen aber damit, das viele Menschen ohne Anmeldung mitmachen und sich in die Kette in ihrem Ort einreihen. 60.000 Teilnehmer wären notwendig, um die Kette zu schließen.
 
 

Stolberg

Roller prallt gegen Auto - zwei Leichtverletzte

In Stolberg-Mausbach ist gestern Abend gegen halb sechs ein Unfall passiert. Auf der Gressenicher Straße ist ein Roller gegen ein stehendes Auto geprallt. Fahrer und sein Mitfahrer mussten ins Krankenhaus - sie wurden zum Glück aber nur leicht verletzt. Ansonsten musste die Stolberger Feuerwehr gestern noch einen Grünstreifen bei einem Kaufhaus in der Frankentalstraße löschen.
 
 

Indeland-Triathlon

Infos zum Programm und zu den Sperrungen

Beim 10-jährigen Jubiläum des indeland-Triathlons gibt es spannende Wettkämpfe, ein Familienfest und dazu eine Rekordbeteiligung: Rund 1.600 Sportler werden morgen an den Start gehen. Der erste Startschuss für den Dreikampf aus Schwimmen, Radfahren und Laufen fällt um 10 Uhr am Blausteinsee in Eschweiler. Die Laufstrecke führt die Sportler dann durch Aldenhoven zum Ziel im Römerpark, wo die ersten Sportler ab 13:15 Uhr erwartet werden.
Die Radstrecke des indeland-Triathlon wird von ca. 10:00 Uhr bis ca. 14.30 Uhr gesperrt sein. Die Verbindung von Eschweiler nach Aldenhoven bzw. zur BAB A44 ist nur über die L240 und Alsdorf möglich. Die Zufahrt zum IGP Eschweiler ist über die L11 gesichert. Die L241, auf der die Radstrecke des Triathlons lang führt, wird zwischen Frenz und Lamersdorf bis ca. 14 Uhr gesperrt. Die Verbindung zwischen Weisweiler und Frenz über die L241 kann ständig befahren werden. Fronhoven/Neu Lohn ist aus Richtung Eschweiler über die L11 und dem Kreisverkehr "Hagelkreuz" zu erreichen. Die Abfahrt erfolgt über die Schleuse am Gasthof Rinkens über die bekannten Wirtschaftswege nach Dürwiss und Niedermerz.
Das Zentrum von Aldenhoven, insbesondere die Laufstrecke (Am Römerpark – Auf der Komm – Dietrich-Mühlfahrt Straße – Kappellenstraße – Alte Turmstraße – Marktfestestraße – Zehnthofstraße – Pützdorfer Straße) ist voraussichtlich von 10 bis 18 Uhr gesperrt.
 
 

Wochenende

Sperrung auf der A61 bei Jackerath

Am Wochenende gibt es Probleme auf der A61 bei Jackerath. Von heute 17 Uhr bis morgen 18 Uhr ist die A61 zwischen Bergheim und Jackerath gesperrt. Im Dreieck wird am Zentralbauwerk das Arbeits- und Schutzgerüst abgebaut. Eine Umleitung ist ausgeschildert. Die Sperrung kann in der Zeit auch zu mehr Verkehr auf der A44 bei uns führen.
 
 

Aachen

Fahrradsommer 2017 startet mit gemeinsamer Auftakttour

In Aachen startet heute der "Fahrradsommer". Die rund 24 Kilometer lange familienfreundliche Tour mit dem Titel „Wind im Rücken, Sonne voraus“ führt zu Orten, bei denen das Thema Energie eine große Rolle spielt. Die Tour ist bis Oktober ausgeschildert, sie beginnt und endet am Republikplatz am Westbahnhof. Die Auftakttour startet heute um 14 Uhr auf dem Aachener Markt. Mit dem Aachener Fahrradsommer möchte die Stadt Aachen das städtische Routennetz noch bekannter machen und die Nutzung des Fahrrads als Verkehrsmittel in der Freizeit und auch im Alltag fördern.


 
 

Aachen

Domprobst segnet Biker und Bikes

In Aachen ist früh wieder ein Gottesdienst für Biker. Danach segnet Dompropst Manfred von Holtum die Motorräder, damit sie ihre Fahrer sicher durch die Sommersaison bringen. Der Gottesdienst findet an der Neuenhofstraße 160 statt und beginnt um 9 Uhr. Anschließend steht eine Eifeltour an - mit dabei: der Domprobst und sein Hund "Alkuin" in einem der Seitenwagen.
 
 

Alsdorf

Megaevent zum "Geocaching"

Das Energeticongelände in Alsdorf steht an diesem Wochenende im Zeichen des "Geocachings"! Heute und Morgen ist dort ein großes Event, zu dem 2.000 Besucher aus vielen Ländern erwartet werden. Geocachen ist wie so eine Art moderne "Schnitzeljagd" mit Hilfe von Smartphones und GPS-Daten. Es gibt ein Bühnenprogramm und viele Mitmachaktionen. Die Veranstaltung geht an beiden Tagen von 10 bis 18 Uhr. Der Eintritt ist frei.
 
 

Simmerath

"Meister-Ausstellung" im BGZ

Im Bildungszentrum BGZ in Simmerath werden morgen die "Meisterstücke" ausgestellt. Die neuen Tischlermeister präsentieren ihre Abschlussarbeiten. Die Stücke bilden die gesamte Breite des handwerklichen Könnens ab und demonstrieren eindrucksvoll, wie viel gestalterischer Wert im Tischlerhandwerk zur Geltung kommt, sagen die Verantwortlichen. Die Ausstellung im BGZ an der Walter-Bachmann-Straße geht von 10 bis 16 Uhr.
 
 

StädteRegion Aachen

Stifterpreis 2017: Der Umweltschutz wird gewürdigt

In der StädteRegion Aachen wird auch dieses Jahr wieder das ehrenamtliche Engagement gewürdigt - und zwar in Sachen "Umweltschutz". Beim Stifterpreis können noch bis zum 30. September mögliche Preisträger vorschlagen werden, die bei uns ein "gutes Klima schaffen". Der Preis hat verschiedene Kategorien und ist insgesamt mit 8.000 Euro dotiert. Vorschläge können schriftlich an die „Stiftung ehrenamtliches Engagement“, Zollernstrasse 10, 52070 Aachen oder per E-Mail an stifterpreis@staedteregion-aachen.de gesendet werden. Einzelpersonen, aber auch Initiativen und Vereine stehen im Fokus.

 
 

Aachen

Die Planungen zum "Büchel" gehen weiter

In Aachen gehen die Planungen zum Altstadtquartier Büchel in eine neue Phase. Nachdem die Politik Entscheidungen getroffen hat, kommen auch noch die Aachener zu Wort. Ab dem 3. Juli werden die Pläne ausgestellt - eine Woche später gibt es eine große Infoveranstaltung in der Citykirche. Mitten in der Stadt soll der Büchel zu einem attraktiven Viertel werden: Das Parkhaus wird abgerissen, hinzu kommen viele Wohnungen, eine Kita, Grünflächen - und der bisherige Rotlichtbereich wird gebündelt in einem Bordellgebäude in der östlichen Antoniusstraße.
 
 

Flugplatz Merzbrück

Neues Musikfestival am Wochenende

Der Flugplatz Merzbrück ist an diesem Wochenende wieder Treffpunkt für viele Fans von Electro-, House- und Technomusik. Hier in unserer Nachbarschaft steigt morgen das "Garten Eden"-Festival. Ab 17 Uhr am Samstag legen die DJs auf und bringen die Besucher zum Tanzen. An den Mischpulten stehen unter anderem Butch, Oliver Schories, Sven Wittekind und viele andere. Tickets für das Garten Eden Festival gibt es noch an der Abendkasse, außerdem wird ein Shuttleservice angeboten!

 
 

Aachen

Am Montag ist Baustellenstart in der Schillerstraße

In Aachen wird ab Montag die Schillerstraße für einige Monate zur Baustelle. Bis etwa Ende August laufen dort Tiefbauarbeiten der STAWAG, danach gestaltet die Stadt Aachen die Gegend neu. Die ersten rund zwei Monate wird der Verkehr in der Goethestraße in Höhe Einfahrt Schillerstraße einspurig und mit Hilfe einer Baustellenampel an der Baustelle vorbeigeführt. Danach erneuert die Stadt Aachen die Fahrbahn, die Gehwege und die Parkplätze von der Goethestraße bis zum Haus Schillerstraße 25. Weiterführende Infos haben wir auf antenneac.de und auf unserer Facebookseite verlinkt.
 
 
Am Wochenende
mit Susanne Makarewicz
Nachricht schreiben
Wetter
16°C / 22°C
Aachen
Verkehr
A1
Kölner Ring: Dortmund - Köln
 
Weitere Nachrichten
 
zu den aktuellen Nachrichten
Lokalnachrichten hören
  • 12:30h (24.6.2017)