Nachrichten vom 29.04.2017

Übach-Palenberg

Entwarnung nach der Bombendrohung

Ein 12-jähriger Schüler hat zugegeben, die Bombendrohung auf eine Tafel geschrieben zu haben. Gestern Vormittag hatte der Leiter der Realschule die Polizei alarmiert. Die räumte und durchsuchte das Gebäude, auch mit Sprengstoffspürhunden. Gefunden wurde aber nichts. Abends stand der Täter dann fest. Warum der Junge das gemacht hat, wird noch ermittelt. Eine Gefahr bestand wohl nicht.
 
 

Alemannia Aachen

Fuat Kilic fordert selbstbewusstes Auftreten

Gleich viermal muss die Alemannia zum Saisonabschluss noch gegen die Reserve eines Bundesligisten ran. Den Auftakt machen die Schwarz-Gelben heute bei der U23 von Borussia Mönchengladbach. Alemannia-Trainer Fuat Kilic fehlen dabei mit Nagel, Rüter, Dowidat und Ernst vier Leistungsträger. Die Aachener erwarten aber rund 1.000 Fans im Rücken. Anpfiff ist um 14 Uhr. Antenne AC ist wie immer live dabei.
 
 

Baesweiler

Baesweiler mit einem Plus in 2016

Die Stadtkasse von Baesweiler hat gut gewirtschaftet. Im letzten Jahr gab es ein Plus von um die 1,8 Millionen Euro, schreibt die Aachener Zeitung. Das sei eine positive Entwicklung gewesen, sagt Bürgermeister Willi Linkens. In den Haushaltsplanungen sei man noch von einem Defizit von 2,4 Millionen Euro ausgegangen. Die Gründe für die Wende seien mehr Gewerbesteuer-Einnahmen, Erlöse aus Baugrundstücksverkäufen und die höheren Zuschüsse für Asylbewerber.
 
 

euregiobahn

GRÜNE fordern Anschluss bis Walheim

Die euregiobahn soll in Zukunft auch an den Aachener Süden angebunden werden. Das fordern die Aachener GRÜNEN in einem Ratsantrag. Aktuell treibt der Nahverkehr Rheinland den Ausbau der Strecke bis Stolberg-Breinig voran. Die Stadt Aachen soll sich dafür stark machen, die euregiobahn bis Walheim zu verlängern, sagen die GRÜNEN. Die nächste Ratssitzung ist am 3. Mai.
 
 

Aachen/Herzogenrath/Eschweiler

Die Freibadsaison beginnt zuerst am Hangeweiher

In Aachen startet am Montag die Freibadsaison. Dann öffnet um 7 Uhr der Hangeweiher. In Merkstein sollte das Freibad eigentlich schon morgen öffnen. Wegen der kühlen Temperaturen macht es aber erst nächsten Sonntag (7. Mai) auf. Einen Tag später geht's dann auch los im Freibad Dürwiß.
 
 

Aachen und die Region

Maikundgebungen - Martin Schulz spricht in Aachen

Am Montag gibt es wieder Mai-Kundgebungen in Aachen, Düren und Heinsberg. SPD-Chef Martin Schulz tritt mittags (gegen 11.50 Uhr) in Aachen auf. Er spricht bei der Mai-Demo des DGB an der Klangbrücke am Bushof. Sie startet am DGB-Haus am Europaplatz und geht über die Promenadenstraße an der Synagoge vorbei bis zum Markt.
In Stolberg laden IG Metall, IGBCE und SPD (ab 13 Uhr) auf den Kaiserplatz ein: Mit Judo-Show, Zumba, Hüpfburg, Karussell und Musik.
 
 

StädteRegion Aachen

Maibäume werden wieder verkauft

Die Stadt Aachen ruft vor der Mainacht wieder dazu auf, Maibäume nicht selber im Wald zu schlagen. Weil das verboten ist, gibt es extra Verkaufsstellen. So bietet etwa das Aachener Forstamt morgen an sechs Stellen in der Stadt Maibäume an. Und das Hilfswerk Misereor verkauft morgen ab 11 Uhr Maibäume an der Mozartstraße, und das für einen guten Zweck: Der Erlös fließt in die Schulbildung syrischer Kriegskinder im Libanon.
 
 

Würselen

Sperrungen wegen City- und Kulturfest

In Würselen ist dieses Wochenende City- und Kulturfest. Für morgen gibt es deshalb Sperrungen. Dann sind die Kaiserstraße und der Parkplatz hinter dem Alten Rathaus gesperrt - und auch das obere Parkdeck an der Neuhauser Straße und ein Teil der Bahnhof- und der Lindenstraße. Dadurch gibt es auch Umleitungen für die Busse und Haltestellen fallen weg.
 
 

Alsdorf

Kirchenerweiterung wird eingeweiht

In Alsdorf auf der Eschweiler Straße wird morgen der Erweiterungsbau der evangelischen Kirche Alsdorf-Mariadorf eingeweiht. Der Gottesdienst beginnt um 15 Uhr. Es gibt jetzt neue Räume für das Gemeindebüro, einen zusätzlichen Gruppenraum, ein Lager und ein Archiv.
 
 

Herzogenrath

Umleitungen in Alt-Merkstein wegen Maifest

In Alt-Merkstein ist dieses Wochenende Maifest. Deshalb sind die Willibrordstraße zwischen Kirchrather und Sebastianusstraße, die Jakobstraße und die Straße "Am Lindenknipp" von morgen Abend (18 Uhr) bis Montag Morgen (9 Uhr) gesperrt. Der Verkehr aus der Sebastianusstraße wird über die Hauptstraße, In der Gracht, umgeleitet.
 
 

Aachen

Zeugen nach tödlichem Unfall gesucht

Nach dem tödlichen Unfall vom Donnerstag Nachmittag am Aachener Hansemannplatz sucht die Polizei noch Zeugen. Die Ermittlungen hat die Staatsanwaltschaft aufgenommen. Aktuell schildert die Polizei den Unfall so: Der Bus und auch die Radfahrerin sind auf der Monheimsallee unterwegs Richtung Kaiserplatz - am Hansemannplatz biegt der Bus rechts ab in die Peterstraße und stößt mit der Radfahrerin zusammen. Dabei stürzt sie, gerät unter den Bus und stirbt.
 
 

Kerkrade/Herzogenrath

Martin-Buber-Plakette geht an Kinderrechtler

Bei der nächsten Euriade in Kerkrade und Herzogenrath bekommt der irische Pater Shay Cullen die Martin-Buber-Plakette. Damit wird Cullens Einsatz für Kinder in Gefängnissen, Bordellen, auf der Straße und in Armut gewürdigt. Die Verleihung findet dieses Jahr am 17. November statt. Frühere Träger der Buber-Plakette sind beispielsweise Michail Gorbatschow, Hans-Dietrich Genscher, Helmut Schmidt, Richard von Weizsäcker, Herman van Veen, Peter Maffay, Königin Silvia von Schweden, Klaus-Maria Brandauer und Karlheinz Böhm.


 
 
Am Wochenende
mit Sven Sandbothe
Nachricht schreiben
Wetter
2°C / 19°C
Aachen
Verkehr
A3
Oberhausen - Köln
 
Weitere Nachrichten
 
Lokalnachrichten hören
  • 12:30h (29.4.2017)