Nachrichten vom 26.04.2018

Alemannia Aachen

Joshua Holtby wechselt an den Tivoli

Fußball-Regionalligist Alemannia Aachen hat heute für die kommende Saison Mittelfeldspieler Joshua Holtby vom FC Wegberg-Beeck verpflichtet. Der 22-jährige Bruder von Lewis Holtby hat am Tivoli bis 2019 unterschrieben.
Bei Beeck hat Holtby in 27 Spielen zwei Tore selbst gemacht und acht Treffer vorbereitet. Vorher hat er beim SV Rödinghausen gespielt. Ausgebildet worden ist Holtby im Nachwuchsleistungszentrum von Borussia Mönchengladbach, wo er bis zur U23 alle Mannschaften durchlaufen hat.
Er selbst meint: „Als die Anfrage aus Aachen kam, musste ich nicht lange überlegen. Für mich ist es eine Ehre, künftig für einen so großen Verein spielen zu dürfen.“
 
 

Aachen, Herzogenrath

Intensive Zollkontrollen am Abend

Der Aachener Zoll hat gestern Abend intensiv Einreisende aus den Niederlanden und Belgien kontrolliert.
Die Kontrollen von Autos, Reisebussen und Lastern sind an vier Stellen gelaufen - zwei in der Gegend Herzogenrath-Kohlscheid, zwei andere an der Lütticher und der Eupener Straße.
121 Menschen sind insgesamt überprüft worden. Vier hatten weiche Drogen dabei und ein Autofahrer war ohne Führerschein unterwegs. Außerdem hatten weitere Autofahrer ihre Wagen illegal umgebaut oder keine KfZ-Steuer bezahlt.
 
 

Braunkohle/Hambacher Forst

"Ende Gelände" kündigt Massenproteste an

Für die nächste Rodungssaison im Braunkohleabbaugebiet Hambacher Forst ab Oktober hat die Anti-Braunkohle-Initiative "Ende Gelände" massenhaften Protest angekündigt.
Die Aktivisten wollen die Kohleinfrastruktur um den Tagebau blockieren. Anfang der Woche hat RWE gesagt, dass bei der nächsten Rodungssaison über die Hälfte des restlichen Hambacher Walds dem Tagebau weichen muss. Das würde auch die Baumhäuser von Waldbesetzern treffen, die dort und auch in Zelten leben.
Beim letzten großen Protest von "Ende Gelände" ist es 700 Leuten gelungen, in den Tagebau einzudringen.
 
 

Volleyball

Ladies In Black holen Nationalspielerin aus Potsdam

Aachens Bundesliga-Volleyballerinnen, die Ladies In Black, basteln am Kader der nächsten Saison.
Als ersten spektakulären Neuzugang haben sie jetzt die deutsche A-Nationalspielerin Lisa Gründing aus Potsdam verpflichtet. Gründing (auf dem Foto Zweite von rechts) ist Mittelblockerin und will in Aachen eine neue Herausforderung bestehen.
Den Club verlassen werden Anna Kalinouskaya und Jeanine Stoeten, ebenfalls Mittelblockerinnen. Beide kehren nach zwei Jahren bei den Ladies in ihre Heimatländer zurück.
 
 

Eschweiler

Mehrere Einbrüche in Schulen

In Eschweiler sind in den letzten Tagen Unbekannte in mehrere Schulen eingebrochen und haben Elektrogeräte geklaut.
Betroffen waren die Willi-Fährmann-Schule, die Realschule Patternhof und die Grundschule Dürwiß. Ob es sich bei den drei Einbrüchen jeweils um dieselben Täter handelt, ist laut Polizei noch unklar.
Die Kripo ermittelt und sucht Zeugen.
 
 

Aachen

MAC: Dieses Jahr zwei "Shopping-Pausen"

Der Aachener MAC, der Verein "Märkte und Aktionskreis City", ist zufrieden mit seinen Veranstaltungen im letzten Jahr.
Vor allem das Aachen September Special und die Shopping-Pause im Elisengarten haben viele Menschen in die Innenstadt gelockt, hieß es am Abend bei der Jahreshauptversammlung. In diesem Jahr wird es sogar zwei solcher Shopping Pausen geben.
Und im September steht neben dem nächsten Aachen September Special dann noch die Festwoche zum 40-jährigen UNESCO-Weltkulturerbe des Aachener Doms an. Dabei ist eins der Highlights die Dom-Illumination mit dem Titel "Der Dom leuchtet". Für die neun Tage auf dem Katschhof gibt es schon jetzt Tickets.
 
 

Alsdorf

Tierpark beklagt falsches Füttern durch Besucher

Dem Alsdorfer Tierpark geht es finanziell gut - auch dank vieler Förderer und Unterstützer.
Das hat die Geschäftsführung jetzt bei der Jahreshauptversammlung des Trägervereins nochmal gesagt.
Allerdings hat der Tierpark damit zu kämpfen, dass Besucher den Tieren nicht nur das Tierpark-eigene Futter geben. Anderes Futter macht die Tiere krank - drei Schwarzschwäne sind daran im letzten Jahr eingegangen.
In diesem Jahr wird am Alsdorfer Weiher die Vogelvoliere am Spendenschwein erneuert und mit neuen Vögeln besetzt.
 
 

Aachen

B2-Run heute in der Soers

In Aachen auf dem CHIO-Gelände wird heute der B2-Run ausgerichtet.
Bei dem Firmenlauf machen in diesem Jahr über 3.500 Läufer aus mehr als 250 Unternehmen aus der Region mit.
Die Strecke ist rund 5 Kilometer lang und führt durch den Sportpark Soers.
Schirmherr des Laufs ist Aachens Oberbürgermeister Marcel Philipp.
Der B2-Run wird am frühen Abend um halb sieben gestartet.
 
 

Aachen

Kulturkonferenz im Depot Talstraße

Die "Region Aachen" organisiert heute Abend gemeinsam mit der Stadt im Depot Talstraße die Kulturkonferenz und Projektbörse unter dem Namen "SAY IT LOUD".
Die Konferenz dient als Plattform für Projekte, Diskussionen und Vernetzung von Künstlern sowie für politik- und kulturinteressierte Menschen.
Interessierte können dabei innerhalb von drei Minuten ihre Idee für ein Kulturprojekt vorstellen
Los geht es um 18 Uhr.
 
 

Stolberg

Zum Jubiläum: "Stolberg goes history" im Juni

Die alljährliche Stolberger Veranstaltungsreihe "Stolberg goes" hat in diesem Jahr Stolberg selbst im Mittelpunkt - und nicht wie sonst immer ein anderes Land.
Anlass ist die 900-Jahr-Feier der Kupferstadt.
"Stolberg goes history" heißt es deswegen vom 8. bis 10. Juni.
Zu den musikalischen Highlights gehören Chris Thompson und Band sowie die Bläck Fööss.
 
 

Aachen

Girls-& Boys-Day an RWTH

Bundesweit ist heute wieder der Girls-& Boys-Day.
Dabei dürfen sich Jugendliche in Betrieben umsehen, um es später bei der Berufswahl leichter zu haben.
Die RWTH Aachen beteiligt sich mit 40 Workshops, an denen rund 400 Jugendliche teilnehmen.
 
 

Kreis Euskirchen

Konzept gegen rechte Propaganda

Im Kreis Euskirchen soll ein Konzept gegen Rechtsextremismus und Rassismus entwickelt werden.
Damit soll rechte Propaganda oder Hetze im Internet bekämpft werden.
Auf der früheren NS-Ordensburg Vogelsang gab es jetzt ein erstes Treffen, wo über rechte Parolen in der Region aufgeklärt wurde.
Zu den Ideen gehören z.B. Slogans gegen Rechts auf Fußballtrikots zu platzieren und in Schulen stärker aufzuklären.
Bis Ende des Jahres soll das Konzept fertig sein.
 
 

Euskirchen

Alemannia im Mittelrhein-Pokalfinale

Die Alemannia hat gestern Abend den Einzug ins Mittelrhein-Pokalfinale geschaft. Die Schwarz-Gelben setzten sich mit 2:0 beim Fünftligisten TSC Euskirchen durch. Die Tore erzielten Damaschek und Fejzullahu.
Im Endspiel geht es am 21. Mai gegen Fortuna oder Viktoria Köln, die das zweite Halbfinale bestreiten.
Der Gewinner des Mittelrheinpokals qualifiziert sich für die erste Hauptrunde im DFB-Pokal.
 
 

Alsdorf

Kind von Auto erfasst worden

In Alsdorf ist gestern am späten Nachmittag ein 11-jähriger Junge von einem Auto erfasst worden.
An der Kreuzung Annastraße/Cäcilienstraße überquerte das Kind die Straße, ohne auf den Verkehr zu achten.
Ein Mann aus Baesweiler konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und erfasste den Jungen mit seinem Wagen. Der 11-Jährige kam mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus.
 
 
Am Nachmittag
Nachricht schreiben
Wetter
7°C / 14°C
Aachen
Verkehr
A1
Kölner Ring: Dortmund - Köln
 
Weitere Nachrichten
 
zu den aktuellen Nachrichten
Lokalnachrichten hören
  • 16:30h (26.4.2018)