Nachrichten vom 19.09.2017

Brandstiftung nicht ausgeschlossen

Nach Großbrand: Polizei und LKA suchen Zeugen

Nach dem Großbrand auf einem Aachener Bauernhof sucht die Polizei jetzt nach Zeugen. Die Ermittler wollen eine Brandstiftung nicht ausschließen.
Auch das Landeskriminalamt Düsseldorf wurde eingeschaltet, um die Brandursache zu klären. Mehr als 100 Feuerwehrleute waren beim Scheunenbrand auf dem Bauernhof im Einsatz.
Die Scheune brannte komplett ab - die Rettungskräfte verhinderten zum Glück, dass das Feuer auf Wohnhäuser übergreifen konnte. Verletzt wurde niemand, auch die Rinder im Stall konnten rechtzeitig in Sicherheit gebracht werden.
 
 

NRW/Aachen

Zoll mit bundesweiter Überprüfung - auch in Aachen

Der deutsche Zoll hat jetzt neue Zahlen zur Schwarzarbeit im Logistikgewerbe veröffentlicht - in rund 70 Fällen wird jetzt gegen Arbgeitgeber und Arbeitnehmer ermittelt. Im Fokus der bundesweiten Überprüfung standen vorallem LKW-Fahrer und Kleinstransporter.
Auch in Aachen wurde kontrolliert: Bei uns hat der Zoll Arbeiter im Trockenbau-Gewerbe überprüft, vorallem zur Bekämpfung der organisierten Kriminalität - hier gab es etwa 30 Vergehen.
 
 

Aachen

Nach Kiosk-Raub: Polizei nimmt fünf Verdächtige fest

Nach einem Überfall gestern Mittag auf einen Kiosk in der Schönforststraße hat die Aachener Polizei jetzt fünf Verdächtige festgenommen. Mit einer Pistole hatte ein Mann eine Kioskangestellte bedroht. Gleichzeitig schnappte sich ein Komplize größere Mengen Zigaretten und Bargeld. Dank einiger Zeugen konnte die Polizei weitere Verdächtige nach und nach festnehmen. Die vier Männer und eine Frau werden noch heute dem Haftrichter vorgeführt.
 
 

Städteregion Aachen

Polizei mit erneuten Grenzkontrollen

Die Aachener Polizei hat bei Grenzkontrollen gestern wieder einige Raser aus dem Verkehr gezogen. 150 Autofahrer waren zu schnell unterwegs. Einige davon waren sogar so schnell, dass sie eine Anzeige bekommen haben. Spitzenreiter war ein Autofahrer, der statt der erlaubten 70 mit 102 km/h unterwegs war.
Außerdem hatten vier Raser gar keinen Führerschein. Die Polizei will in Zukunft noch öfter unangekündigt an den Grenzen kontrollieren.
 
 

Eschweiler

Stadt baut Frühwarnsystem für Notfälle aus

In Eschweiler sind ab dem nächsten Jahr deutlich mehr Sirenen zu hören. Die Stadt baut ihr Frühwarnsystem für Notfälle aus. Die Kosten von über 50.000 Euro übernimmt das Land NRW. Wo die neuen Sirenen hinkommen, entscheidet die Städteregion Aachen. Sie ist die zuständige Katastrophenschutzbehörde. An insgesamt 20 Stellen sollen demnächst Sirenen zum Beispiel auf Unwetter, Brände oder andere Gefahren hinweisen.
 
 

Aachen

Feuerwehr löscht Bauernhofscheune

In Aachen-Brand war die Feuerwehr diese Nacht im Großeinsatz. Auf dem Grauenhofer Weg stand eine Bauernhof-Scheune in Flammen. Der Brand ist mittlerweile unter Kontrolle. Die Feuerwehr bleibt aber noch bis zum Vormittag da, um letzte Glutnester zu löschen. Wieso das Feuer hier ausgebrochen ist, steht noch nicht fest. Verletzt wurde dabei niemand. Autofahrer müssen auf dem Grauenhofer Weg heute Morgen etwas mehr Zeit einplanen. Wegen der Feuerwehrautos ist hier nur eine Spur frei.
 
 

Städteregion

Briefwahlunterlagen müssen heute in die Post

In Aachen und der Städteregion wird die Briefwahl zur anstehenden Bundestagswahl immer beliebter. Im Wahlkreis Aachen II haben dieses Jahr zum Beispiel schon rund 54.000 Menschen Briefwahlunterlagen angefordert - so viele wie noch nie. Vor allem in Roetgen nutzen viele die Briefwahl. Damit die Wahlzettel auch rechtzeitig ankommen, sollten diese heute weggeschickt werden. Darauf weist der Bundeswahlleiter hin. Ab morgen müssten die Unterlagen selbst bei der Adresse abgegeben werden, die auf dem Umschlag steht. Das ist in der Regel das Rathaus.
 
 

Aachen

Klinikum läd zum "Herztag" ein

Das Aachener Klinikum lädt heute zum sogenannten „Herztag“ ein. Hier wird zum Beispiel gezeigt, wie man einer Herz-Kreislauf-Erkrankung oder einem Schlaganfall vorbeugen kann. Patienten, die schon an einer Herzerkrankung leiden, bekommen Tipps und Behandlungsmöglichkeiten gezeigt. Zusätzlich gibt es verschiedene Vorsorgeuntersuchungen, Mitmachaktionen, Infostände und Vorträge. Los geht der "Herztag" um 15:00 Uhr.
 
 
Die Nacht
mit Andreas Grunwald
Nachricht schreiben
Wetter
10°C / 15°C
Aachen
Verkehr
A1
Kölner Ring: Dortmund - Köln
 
Weitere Nachrichten
 
zu den aktuellen Nachrichten
Lokalnachrichten hören
  • 18:30h (19.9.2017)