Nachrichten vom 27.05.2017

Aachen-Brand

Zigarettenautomat gesprengt - Polizei sucht Hinweise

In Aachen-Brand haben unbekannte Täter letzte Nacht einen Zigarettenautomaten gesprengt. Der stand auf der Eilendorfer Straße. Die Anwohner wurden gegen viertel vor 2 von einem lauten Knall geweckt. Über die Beute konnte die Polizei noch nichts sagen. Die Täter flüchteten. Zeugen werden gesucht.
 
 

Aachen

Großbaustelle in Burtscheid startet

In Aachen-Burtscheid stehen ab Montag größere Verkehrsbehinderungen an - und die dauern mehrere Monate. Die STAWAG erneuert in der Kurbrunnenstraße zwischen Jägerstraße und Michaelsbergstraße die Leitungen und den Kanal.
Die Kurbrunnenstraße wird stadteinwärts zur Einbahnstraße. Stadtauswärts müssen wir - und auch die Busse der ASEAG - eine Umleitung fahren. Die ist ausgeschildert.



 
 

Aachen

Der Buchsbaumzünsler wird zur Plage

In Aachen und der Region ist der sogenannte "Buchsbaumzünsler" zur Plage geworden. Seit Frühlingsbeginn werden immer mehr Fälle gemeldet, sagt die Stadt Aachen. Die Experten gehen davon aus, dass der kleine, nachaktive Falter mit Pflanzenlieferungen vor einigen Jahren aus Ostasien zu uns nach Europa kam. Die Sträuche sollten häufig kontrolliert werden, da der Buchsbaumzünsler in kurzer Zeit Schaden anrichtet. Anzeichen sind Bisspuren an Blättern und Rinde und weißliche Gespinste.



 
 

Aachen

DM der Wasserspringer

In Aachen gibt es noch bis morgen Wasserspringen auf ganz hohem Niveau: In der Ulla Klinger-Halle finden die Deutschen Meisterschaften statt. Los geht's täglich um 09.30 Uhr.

 
 

Tihange/Doel/Region

Kostenloses Busangebot zur Menschenkette

Die GRÜNEN unterstützen die Menschenkette gegen die Atommeiler in Tihange und Doel. Sie organisieren für den 25. Juni in der Städteregion kostenlose Busse. Die fahren die Aktivisten dann zu den verschiedenen Stopps in der Region.
Die Busse halten zum Beispiel in Simmerath am Bushof (11:15 Uhr) und in Aachen Bahnhofsvorplatz (11:30 Uhr). Stopps gibt es aber auch in Bonn, Köln, Düren, Euskirchen, Eupen, Kerpen und Schleiden.
 
 

Herzogenrath

Hallenbad Bergerstraße bleibt vorerst zu

Das Hallenbad in Herzogenrath auf der Bergerstraße bleibt weiter geschlossen. Um die Schäden zu beseitigen, sind weitere Gutachten nötig. Erst dann kann gesagt werden, was repariert werden muss und vor allem, wie lange das dauern wird. Das Bad ist seit dem 09. Mai geschlossen. Grundwasserausspülungen sind eine wahrscheinliche Ursache.
 
 

Alsdorf

Kleinkind von Hundebissen verletzt

Auf einem Feldweg zwischen Begau und Merzbrück hat ein Hund heute Mittag ein Kleinkind gebissen und verletzt. Eine Alsdorferin war mit ihrem dreimonatigen Enkel unterwegs, als plötzlich ein braun-schwarzer Hund auf den Kinderwagen zugestürmt kam. Der kleine Junge wurde mehrmals gebissen und musste verletzt in die Uniklinik. Der Hund war nicht angeleint und es war weit und breit kein Herrchen zu sehen, sagt die Polizei Aachen.
 
 

Roetgen

Zeugen nach Tankstellen-Überfall gesucht

Nach einem Überfall in Roetgen sucht die Polizei nach Hinweisen. Der Täter ist flüchtig. Er soll Donnerstag Abend um kurz vor halb 10 eine Tankstelle auf der Bundesstraße überfallen haben. Mit einer Pistole berohte er den Angestellten. Danach nahm er sich Geld aus der Kasse und flüchtete.
Der Täter soll etwa 175 cm groß und schlaksig sein. Der als Südländer beschriebene Mann spricht gebrochenes Deutsch. Er soll höchstens 20 Jahre alt sein. Hinweise bitte an die Kripo Aachen unter 0241 - 9577 31501 oder 0241 - 9577 34210 (außerhalb der Bürozeiten).
 
 
Die Nacht
mit Sascha Scheuer
Nachricht schreiben
Wetter
16°C / 33°C
Aachen
Verkehr
A1
Kölner Ring: Dortmund - Köln
 
Weitere Nachrichten
 
zu den aktuellen Nachrichten
Lokalnachrichten hören