Silvesternachtausschuss beschließt Abschlussbericht: Keine Einigkeit

 
Nach über einem Jahr Arbeit hat der Untersuchungsausschuss Silvesternacht des Düsseldorfer Landtages am Donnerstag seinen Abschlussbericht verabschiedet. Wie die Deutsche Presse-Agentur aus Teilnehmerkreisen erfuhr, erzielten die Obleute der fünf Landtagsparteien bis zum Schluss keine Einigkeit über die Bewertung der Ereignisse in der Kölner Silvesternacht 2015/2016.
 
 
 

Brand in Asylbewerberheim: Ein Bewohner festgenommen

 
Verletzt wurde niemand, die Rauchwolke war aber über ganz Mönchengladbach zu sehen: In einem Asylbewerberheim hatte sich am Donnerstagvormittag ein Brand entwickelt. Bewohner gaben Hinweise auf möglichen Verursacher.
 
 
 

Räuber wird geständig: Reiner Tisch nach Übertritt zum Islam

 
Ein Räuber hat seine bislang nicht aufgeklärten Taten gestanden und ist mit einer Bewährungsstrafe davon gekommen. Seine Reue begründete der 28-Jährige am Donnerstag vor dem Landgericht Bonn mit seiner Konvertierung zum Islam.
 
 
 

Über 100.000 Euro hinter einer Truhe entdeckt

 
Sabine Boos hat schon viele Geschichten gehört. Ebenso oft hat die Sachgebietsleiterin Fundraising und Marketing der Deutschen Krebshilfe mit Sitz in Bonn Spenden entgegengenommen, die aus Hinterlassenschaften von Verstorbenen stammen.
 
 
 

Kampf gegen Tihange in der Aachener Soers

 
Ein metallische Klicken ist allgegenwertig auf dem Gelände der Euregio Wirtschaftsschau in der Aachener Soers. Es ertönt jedes Mal, wenn ein Besucher den Hebel an der Stop-Tihange-Säule drückt. Manch einer drückte am Donnerstag beim Tihange-Mottotag gleich mehrfach, viel hilft vielleicht ja auch viel.
 
 
 

Tihange-Info-Broschüre: 24 Seiten für den atomaren Notfall

 
Am liebsten hätten die Verantwortlichen die Tihange-Broschüre nie gedruckt, sondern lieber den umstrittenen belgischen Atommeiler abgeschaltet. Doch der Riss-Reaktor Tihange 2 ist weiterhin am Netz, nun müssen die Kommunen in der Region damit leben und darauf reagieren.
 
 
 

Maskierte Räuber überfallen Pizzabäcker

 
Zwei unbekannte Männer haben in der Nacht zum Donnerstag in Köln einen Pizzabäcker überfallen und leicht verletzt. Nach Angaben der Polizei lauerten die maskierten Täter dem 36-Jährigen auf, als er als letzter Mitarbeiter die Pizzeria verließ.
 
 
 

Deutlich mehr Fluggäste von Düsseldorf und Köln/Bonn aus gestartet

 
Auf den beiden größten NRW-Flughäfen in Düsseldorf und Köln/Bonn sind die Passagierzahlen im vergangenen Jahr weiter kräftig gestiegen. Die kleineren Airports haben dagegen zum Teil deutliche Rückgänge verbucht.
 
 
 

Falschgeld kam über die Region ins Sauerland: Fahndung nach Betrüger

 
Die Polizei im Hochsauerlandkreis fahndet nach einem Betrüger, der möglicherweise auch im Raum Aachen aktiv war. Er war am Transport von Falschgeld in die Region Arnsberg/Meschede beteiligt.
 
 
 

Beliebtes Saraceno-Netz in Düsseldorf öffnet wieder

 
Nach mehrmonatiger Grundsanierung wird das spektakuläre Netz des Künstlers Tomás Saraceno unter der Glaskuppel des Düsseldorfer Ständehauses (K21) an diesem Samstag (25.3.) neu eröffnet.
 
 
 

Lauter Knall und Flamme in Chemieunternehmen schrecken Anwohner auf

 
Schreck in der Nacht zum Donnerstag: Ein lauter Knall und eine weithin sichtbare Gasflamme auf dem Gelände des Kölner Chemieunternehmen Ineos hat viele Anwohner in der Umgebung aufgeschreckt.
 
 
 

Brand in Pflegeheim: Fünf Verletzte

 
Bei einem Brand in einem Bonner Pflegeheim sind fünf Menschen verletzt worden. Nach Angaben der Polizei mussten drei Personen wegen Rauchgasvergiftung stationär aufgenommen werden, zwei Menschen wurden ambulant behandelt.
 
 
 

Kollision mit Lastwagen: 21-Jährige stirbt

 
Eine 21-jährige Frau ist am Mittwoch im niederländischen Geulle bei Maastricht an den Folgen eines Unfalls gestorben. Die Frau war auf dem Fahrrad unterwegs und kollidierte mit einem Lastwagen aus Aachen.
 
 
 

Auto macht sich selbstständig: Vier Personen verletzt

 
Vier verletzte Personen, davon zwei schwer verletzte, das ist die Bilanz eines kuriosen Unfalls, der sich am Mittwochabend bei Viersen ereignete. Ein Auto wurde versehentlich von außen gezündet und machte sich selbstständig.
 
 
 

Gebremste Euphorie bei Krafts Auftritt in Aachen

 
Der Star des Abends blieb unsichtbar, war gar nicht da und doch stets präsent: Martin Schulz, ?Mister 100 Prozent?, der von der Jungen Union schon spöttisch zum ?Gottkanzler? ausgerufene ?Weltbürger aus Würselen?. Der Union ist das Lachen über den SPD-Kanzlerkandidaten längst vergangen, bei den von Schulz beseelten Sozialdemokraten dagegen will das Grinsen gar nicht mehr aus den Gesichtern weichen.
 
 
 

OVG lehnt Klage gegen späte Landungen am Flughafen Düsseldorf ab

 
Nächtliche Landungen auf dem Flughafen Düsseldorf werden vorerst nicht weiter eingeschränkt. Das Oberverwaltungsgericht in Münster lehnte eine von Anwohnern beantragte Rücknahme entsprechender Genehmigungen am Mittwoch ab.
 
 
 

?Geister gehört?: Frau gesteht blutige Attacke auf Rentnerin

 
Eine psychisch kranke Frau hat in Düsseldorf gestanden, mit einem Teppichmesser über eine 82-jährige Rentnerin hergefallen zu sein. Schwer verletzt überlebte die alte Dame trotz großen Blutverlusts. Die geständige Angeklagte sagte vor dem Landgericht, Geister hätten ihr die Tat befohlen.
 
 
 

Betriebsprüfungen und Steuerfahnder bringen NRW fünf Milliarden Euro

 
Betriebsprüfungen und Steuerfahndungen haben Nordrhein-Westfalen im vergangenen Jahr ein Plus von fünf Milliarden Euro an Steuereinnahmen beschert. Das sind rund zehn Prozent des gesamten Steueraufkommens in Höhe von 53,7 Milliarden Euro, wie Finanzminister Norbert Walter-Borjans (SPD) am Mittwoch mitteilte.
 
 
 

Weltgrößter Sonnensimulator: Scheinwerfer an für ?Synlight?

 
Ab Mittwoch strahlt das hellste Licht der Welt für Forschung und Wissenschaft in Jülich. Im Gewerbegebiet Königskamp hat das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) für rund 7,9 Millionen Euro den Sonnensimulator ?Synlight? gebaut. Die Leistung der künstlichen Super-Sonne ist so hoch wie die aller vergleichbaren Anlagen auf der Welt zusammen.
 
 
 

Falschparkerin rastet im Streit mit Politesse aus

 
Im Streit mit einer Politesse ist eine Autofahrerin in Kerpen zur Furie geworden. Nach Schlägen und Tritten sei die 37-Jährige festgenommen worden, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Den Angaben zufolge hatte die Mitarbeiterin des Ordnungsamtes die Fahrerin erwischt, als diese mit ihrem Wagen im absoluten Halteverbot stand.
 
 
Die Nacht
mit Kai Klüting
Nachricht schreiben
Wetter
3°C / 14°C
Aachen
Verkehr
A1
Kölner Ring: Dortmund - Köln
 
Weitere Nachrichten