Sonntag Tag der Autobahnkirche: Einkehr im aggressiven Autoverkehr

 
Mit Gottesdiensten in vielen der 47 deutschen Autobahnkirchen werben die evangelische und katholische Kirche am Sonntag für ihre Gotteshäuser am Autobahnrand.
 
 
 

Wälder in NRW haben ?Trockenstress?

 
Nordrhein-Westfalens Wälder leiden unter der anhaltenden Trockenheit. ?Der Wald hat Trockenstress?, sagte ein Sprecher des Landesbetriebs Wald und Holz NRW der Deutschen Presse-Agentur. Das betreffe vor allem junge Bäume im Alter bis zu zehn Jahren.
 
 
 

Spannender Spielplan: Kritiker-Lob für die Oper Bonn

 
Die Oper in Bonn steht hoch in der Gunst der Musikkritiker. In einer Umfrage der ?Welt am Sonntag? wählten vier von acht Kritikern das von Andreas K. W. Meyer geführte Haus zur besten Oper von Nordrhein-Westfalen der vergangenen Saison.
 
 
 

?Deutschlands schönstes Schlagloch? soll Ausnahme bleiben

 
?Deutschlands schönstes Schlagloch? in Mönchengladbach wird in der Stadt wohl ein Unikat bleiben. ?Grundsätzlich müssen wir natürlich für die Verkehrssicherheit in Mönchengladbach sorgen. Deshalb können wir schon jetzt ankündigen, dass das aktuelle Verfahren eine einmalige Ausnahme bleiben muss?, teilte eine Sprecherin der Straßenbetriebe der Deutschen Presse-Agentur mit.
 
 
 

Großer Andrang bei ?Kölner Lichter? am Rheinufer

 
Mehrere hunderttausend Menschen haben am Samstagabend das Feuerwerksspektakel der ?Kölner Lichter? besucht. Genaue Besucherzahlen der Veranstaltung am Rheinufer lagen in der Nacht zum Sonntag noch nicht vor. Das musiksynchrone Hauptfeuerwerk stand unter dem Motto ?Paintings - die Feuermaler von Köln?.
 
 
 

Fußgänger stirbt bei Unfall mit Tram

 
Ein Fußgänger ist in Köln-Lindenthal von einer Straßenbahn überrollt und dabei tödlich verletzt worden. Der 44-Jährige wollte am Freitagabend die Tramgleise an einem Fußgängerüberweg am Äußeren Grüngürtel überqueren.
 
 
 

Polizisten stoppen Männer mit Äxten: Warnschüsse

 
Gleich in zwei Fällen hat die Polizei in Düsseldorf Warnschüsse abgegeben, um Männer mit Äxten zu stoppen. In einem Mehrfamilienhaus im Stadtteil Mörsenbroich wählte eine Bewohnerin den Notruf, wie die Polizei am Samstag mitteilte. Ein 71 Jahre alter Nachbar habe am Freitagabend aggressiv mit einer Axt gegen die Tür der Frau geschlagen.
 
 
 

Fotofalle belegt Verdacht: Wolf zurück im Hohen Venn

 
Es wurde schon länger vermutet, jetzt konnte der wallonische Umweltminister René Collin bestätigen, dass es im Hohen Venn einen Wolf gibt. Eine Fotofalle hatte den Gast im Juni aufgenommen.
 
 
 

Mann in Köln angeschossen: Polizei fahndet weiter nach Verdächtigem

 
Im Fall eines angeschossenen 28-Jährigen sucht die Kölner Polizei weiter nach dem Täter. Es gebe einen Verdächtigen, nach dem gefahndet werde, sagte ein Polizeisprecher am Samstag. Der 28-Jährige war nach ersten Ermittlungen bei einer Auseinandersetzung in einer Wohnung von einem Schuss in den Arm schwer verletzt worden.
 
 
 

Tonnenweise Hundekot: NRW-Städte kämpfen gegen Haufen auf Gehwegen

 
Angesichts deutlich steigender Hundezahlen kämpfen NRW-Städte gegen Verunreinigungen durch Hundehaufen auf Gehwegen, in Parks und in Vorgärten. In der aktuellen Hitze beklagen sich Spaziergänger besonders über die stinkenden Hinterlassenschaften. Auch hohe Bußgelder bringen aber keinen wirklichen Durchbruch, wie Praktiker berichten.
 
 
 

Imker in NRW mit Honigernte zufrieden

 
Die Imker in Nordrhein-Westfalen können mit der Ausbeute aus der ersten Ernte des Jahres zufrieden sein. Durchschnittlich etwas mehr als 20 Kilogramm Honig wurden landesweit pro Volk eingesammelt, wie das Fachzentrum Bienen und Imkerei beim Dienstleistungszentrum ländlicher Raum in Mayen mitteilte.
 
 
 

Steuereinnahmen in NRW kräftig gestiegen

 
Dank der anhaltend guten Konjunktur sind die Steuereinnahmen in Nordrhein-Westfalen im ersten Halbjahr kräftig gestiegen. Das Land nahm von Januar bis Juni 29,8 Milliarden Euro ein, 6,1 Prozent mehr als im gleichen Zeitraum des vergangenen Jahres, wie das NRW-Finanzministerium mitteilte.
 
 
 

Der Archimedische Sandkasten erhält eigene Dombauhütte

 
Diesmal dürfen Kinder und Jugendliche unmittelbar bei Kaiser Karl um die Ecke werkeln, erfinden, bohren und bauen. ?Das macht Sinn?, betont Christian Kayser (32) von der Bleiberger Fabrik in Aachen, der mit weiteren künstlerischen und pädagogischen Kollegen sowie versierten Handwerkern das Projekt ?Dombauhütte? des Future Lab Aachen betreut.
 
 
 

Fünf Jahre König Philippe in Belgien: Ein Resümee

 
Schüchternheit kann eine Stärke sein. Zurückhaltung auch. Das hat König Philippe von Belgien in den vergangenen fünf Jahren gezeigt. Als er am 21. Juli 2013 vereidigt wurde, waren viele Belgier skeptisch. Im Gegensatz zu seinem Vater Albert II. galt Philippe als steif und unbeholfen, alles andere als redegewandt.
 
 
 

Zum Abschied natürlich noch ein ?Schmelfie?

 
Natürlich war es wieder ein launiger Spruch, mit dem sich Ernst Schmachtenberg von seiner Hochschule verabschiedete. Nach all den Würdigungen seiner Verdienste als Rektor der RWTH Aachen habe er eigentlich sagen wollen, ?dass das alles doch gar nicht stimmt?, bekannte Schmachtenberg. ?Aber es hat mir so gut gefallen, dass ich jetzt sagen will, es kommt schon hin.?
 
 
 

Längst mehr als Radio: 100,5 Das Hitradio wird 20 Jahre alt

 
Oliver Laven ist ein Mann der ersten Stunde bei 100,5 Das Hitradio. Vor genau 20 Jahren erlebte er die Anfänge des privaten Radiosenders mit Sitz am Kehrweg in Eupen als Programmchef und Moderator der ?Morning Show?. Seit inzwischen13 Jahren lenkt der 50-Jährige die Geschicke des Senders und der Regiomedien AG als geschäftsführender Direktor.
 
 
 

Katholiken und Protestanten werden weniger: Ideen gegen den Trend nach unten

 
Das Bistum Aachen hat auf niedrigem Niveau leicht aufgeholt: 2016 besuchten im Durchschnitt 7,8 Prozent der hiesigen Katholiken den Gottesdienst; damit belegte Aachen gemeinsam mit dem Bistum Hildesheim den letzten Platz unter allen deutschen Bistümern.
 
 
 

Bei ?Kölner Lichter? werden Hunderttausende Besucher erwartet

 
Zum Feuerwerksspektakel ?Kölner Lichter? werden am Samstagabend in Köln Hunderttausende Zuschauer erwartet. Das nach Angaben der Veranstalter deutschlandweit größte musiksynchrone Höhenfeuerwerk startet um 23.30 Uhr auf dem Rhein in Höhe des Tanzbrunnens. Es steht unter dem Motto ?Paintings - die Feuermaler von Köln?: Entsprechend sollen verschiedene Epochen der Malerei am Himmel abgebildet werden.
 
 
 

Junger Motorradfahrer auf Kreuzung tödlich verunglückt

 
Tödlich verletzt wurde am Freitagnachmittag ein 21-jähriger Motorradfahrer bei einem Verkehrsunfall in Gangelt. Er war auf einer Kreuzung von einem Auto erfasst worden, dessen Fahrerin ihn offenbar übersehen hatte.
 
 
 

Aus Rache: Eifersüchtiger Vater soll eigene Tochter ermordet haben

 
Als der Vater die Wohnungstür öffnet und sich ergibt, hält er seine leblose Tochter im Arm: Ein rasend eifersüchtiger 32-Jähriger soll in Düsseldorf sein siebenjähriges Kind aus Rache an seiner Frau ermordet haben. ?Er hat das Kind getötet, um seine Frau zu bestrafen?, sagt Staatsanwältin Britta Zur am Freitag zum Stand der Ermittlungen.
 
 
Am Wochenende
mit Andreas Grunwald
Nachricht schreiben
Wetter
14°C / 28°C
Aachen
Verkehr
A1
Kölner Ring: Köln - Dortmund
 
Weitere Nachrichten