Gegen Nationale Egoismen: Karlspreis an UN-Generalsekretär Guterres

 
Mit der Auszeichnung an UN-Generalsekretär António Guterres am Himmelfahrtstag verbindet das Karlspreis-Direktorium die Botschaft für die Zusammenarbeit zwischen den Völkern und Nationalstaaten.
 
 
 

Fridays for Future vor Europawahl: Demos in mehreren Städten in NRW

 
Die Aktivisten von Fridays for Future haben die Europawahl im Blick. Zwei Tage vor der Wahl sind in mehreren Städten Aktionen angekündigt.
 
 
 

Tödliches Unglück in Euskirchen: BGH klärt Haftungsfragen nach Detonation einer Fliegerbombe

 
Gut fünf Jahre nach der verheerenden Explosion einer Weltkriegsbombe in Euskirchen beschäftigen Haftungsfragen am Freitag den Bundesgerichtshof (BGH) in Karlsruhe.
 
 
 

Sven L. als Zeuge: Prozess gegen Wuppertaler ?Scharia-Polizei? läuft

 
Der mutmaßliche Rädelsführer als Zeuge: Der einstige Islamistenführer Sven L. soll im Prozess um die ?Scharia-Polizei? als Zeuge aussagen. Während seine einstigen Weggefährten als Angeklagte in Wuppertal vor Gericht stehen, wurde das Verfahren gegen ihn eingestellt.
 
 
 

Wie wehrt sich NRW gegen Clans?: Aktuelle Stunde im Landtag

 
Clankriminalität hat in Nordrhein-Westfalen erschreckende Ausmaße angenommen. Jahrelang war das nur ein Gefühl - jetzt liegt der bundesweit erste Lagebericht vor. Der Landtag hat Gesprächsbedarf.
 
 
 

Verurteilt zu sechs Jahren Haft: Camper setzt Lebensgefährtin in Brand

 
Das Bonner Landgericht hat am Donnerstag einen 50-jährigen Dauercamper aus Königswinter wegen besonders schwerer Brandstiftung und schwerer Körperverletzung zu sechs Jahren Haft verurteilt.
 
 
 

Verdacht des Titelmissbrauchs: Ermittlungen gegen AfD-Europakandidat

 
Die Staatsanwaltschaft Düsseldorf hat ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts des Titelmissbrauchs gegen den AfD-Kandidaten für die Europawahl, Gunnar Beck, eingeleitet. Der Anfangsverdacht sei bejaht worden, sagte eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft am Donnerstag der Deutschen Presse-Agentur.
 
 
 

?Islambashing?: Muslimische Verbände verurteilen Kopftuchdebatte

 
Islamverbände haben die Debatte um ein Kopftuchverbot für muslimische Mädchen in Kindergärten und Grundschulen verurteilt. Die Türkisch-Islamische Union Ditib sprach von einer ?Scheindebatte, die populistisch missbraucht? werde.
 
 
 

16 Nebenkläger zugelassen: Landgericht liegt dritte Anklage im Fall Lügde vor

 
Im Fall Lügde gibt es drei Haupttäter, die seit Anfang an im Mittelpunkt der Ermittlungen standen. Jetzt liegt dem Landgericht Detmold auch die dritte Anklage durch die Staatsanwaltschaft Detmold vor.
 
 
 

Lehrer äußert sich gegen rechte Instrumentalisierung : Dortmunder Schule normalisiert sich nach Mordkomplott

 
Ein ungeheurer Verdacht: Vor zwei Wochen sollte in Dortmund ein Lehrer sterben, weil einem Schüler die Benotung nicht gefiel. An der Schule hat sich die Stimmung wieder normalisiert. Und der Pädagoge macht weiter: Die Lust an seinem Job habe er nicht verloren.
 
 
 

Paar um eine Million betrogen? : Angehörige von Großfamilie vor Gericht

 
Als 2018 bei einer Razzia unter anderem ein Rolls Royce bei einer Leverkusener Großfamilie abgeschleppt wurde, machte sie unfreiwillig Schlagzeilen. Jetzt steht das Oberhaupt der Familie mit drei weiteren Angeklagten vor Gericht. Es geht um einen Millionenbetrug.
 
 
 

Europawahl in den Niederlanden: Zunächst schwache Beteiligung

 
In den Niederlanden, die am Donnerstag als einer der ersten EU-Staaten die Europawahl eingeläutet haben, ist die Wahlbeteiligung zunächst schwach gewesen.
 
 
 

?Mehr Personal - Kita wird zur Qual!?: Erzieherinnen protestieren in Düsseldorf

 
Mit bunten Sprüchen und Transparenten haben in Düsseldorf Erzieherinnen aus ganz NRW protestiert. Sie forderten mehr Personal und kleinere Gruppen in Kindertagesstätten.
 
 
 

Zur Lage der politischen Bildung: Landtag stimmt für jährlichen Demokratiebericht

 
Demokratie steht nicht unter Denkmalschutz, sondern muss täglich mit Leben gefüllt werden, mahnt der Landtagspräsident. Wie gut das in NRW klappt, soll künftig ein Demokratiebericht dokumentieren.
 
 
 

Polizeiwache geflutet: Mann zu Geldstrafe verurteilt

 
Ein Mann, der vor rund zwei Jahren die Bundespolizeiwache am Kölner Hauptbahnhof überschwemmt hat, ist jetzt zu einer Geldstrafe verurteilt worden.
 
 
 

Organspende: Niederländer sind vor Widerspruchslösung unentschlossen

 
Während Deutschland noch über eine Reform der Organspende debattiert, wird schon in einem Jahr jeder Niederländer automatisch zum Spender, falls er keinen Widerspruch einlegt.
 
 
 

Neue Bahnverbindung: Der Flixtrain fährt jetzt auch zwischen Köln und Berlin

 
Die Deutsche Bahn ist noch immer Monopolist im Fernverkehr, Konkurrenten haben nie lange durchgehalten. Nun baut Flixtrain sein Zugangebot aus ? und bietet jetzt auch eine Verbindung von Köln über Düsseldorf nach Berlin an. Pläne gibt es nicht nur für Deutschland.
 
 
 

Arbeitsminister als Putzkraft: Unten, wo die Löhne niedrig sind

 
Während Berlin über die SPD-Pläne zur Grundrente streitet, wirbt der Arbeitsminister an der Basis für sein Konzept: Im Krankenhaus schlüpft er in die Rolle einer Reinigungskraft. Ohne Rentenreform wäre man in dem Job im Alter trotz jahrelanger Arbeit arm.
 
 
 

?Betrug? oder ?Jahrhundert-Chance??: Viel Zoff statt Einigkeit über den Kohle-Ausstieg in NRW

 
Regierung und Opposition sind über den eingeschlagenen Weg zum Kohleausstieg alles andere als einig. Die Opposition sieht entscheidende Fragen offen: Was machen die Energie-Unternehmen eigentlich mit den Entschädigungen?
 
 
 

Razzia gegen ?Al-Salam 313?: Festgenommener wieder auf freiem Fuß

 
Der bei der Großrazzia gegen die rockerähnliche Gruppierung ?Al-Salam 313? am Mittwoch festgenommene Mann ist wieder auf freiem Fuß.
 
 
NOXX
Nachricht schreiben
Wetter
7°C / 22°C
Aachen
Verkehr
A1
Kölner Ring: Dortmund - Köln
 
Weitere Nachrichten