BUND fordert Aufschub für Rodungen im Hambacher Forst

 
Der Bund für Umwelt und Naturschutz (BUND) fordert während der Verhandlungen der Kohlekommission ein gesetzliches Moratorium für das Fällen von Bäumen am Tagebau Hambach. Der BUND strebe in der Kommission zur Planung des Kohleausstiegs eine Verhandlungslösung zur Rettung des Hambacher Forsts an, sagte der stellvertretende BUND-Landesvorsitzende, Thomas Krämerkämper, am Freitag in Kerpen.
 
 
 

Pinkpop-Unfall: Fahrer auf freiem Fuß

 
Der 34-Jährige aus Heerlen, der unter dem Verdacht steht, den tödlichen Unfall nach dem Pinkpop-Festival in Landgraaf verursacht zu haben, ist am Freitag aus dem Gewahrsam entlassen worden. Nach Auskunft der Ermittlungsbehörden besteht kein Anhaltspunkt dafür, dass er mit Absicht gehandelt hat, auch hatte der Mann keinen Alkohol zu sich genommen.
 
 
 

Die Aachen-Arkaden werden (fast) leer gefegt

 
Die Sektkorken könnten knallen. Denn schon bald jährt sich der Tag zum zehnten Mal, an dem die Aachen-Arkaden eröffnet wurden. Doch weit gefehlt. Statt Feierlaune herrscht im Shopping-Tempel im Ostviertel viel Bitterkeit. Denn in dem Haus mit seinen rund 26.000 Quadratmetern Fläche ? davon mehr als 16.000 Quadratmeter reine Verkaufsflächen ? gehen merkwürdige Dinge vor sich.
 
 
 

Krimineller und sein Sohn: Richterin demonstriert Härte und Milde zugleich

 
Als der Sohn mit kargen Worten und unter Tränen schilderte, was sein Vater ihm bedeutet, wie sehr er ihn vermisst, wie sehr er ihn braucht, brach nicht nur der Vater in Tränen aus, der zwei Meter rechts vom Sohn saß. Die Rechtsanwältin griff zum Taschentuch, Prozessbeobachter kämpften mit den Tränen, und kurz sah es so aus, als ob selbst die Richterin schlucken musste.
 
 
 

Strafzölle auf US-Produkte: Verbraucher müssen mit Preissteigerungen rechnen

 
Die Verbraucher in Deutschland müssen durch die von der EU verhängten Vergeltungszölle auf US-Produkte wie Jeans, Whiskey, Mais und Motorräder früher oder später mit Preissteigerungen rechnen. Davon geht die Außenhandelsvereinigung des deutschen Einzelhandels (AVE) aus. ?Im Lebensmittelbereich könnten höhere Preise schon bald spürbar sein, weil hier die Margen besonders gering sind. Bei der Mode wegen der langfristig vereinbarten Kollektionen etwas später?, sagte AVE-Präsident Matthias Händle der Deutschen Presse-Agentur.
 
 
 

Lückenschluss der A1 in der Eifel macht Bogen um das Haselhuhn

 
Die Autobahn 1 soll beim Lückenschluss in der Eifel einen Bogen um das geschützte Haselhuhn machen. Das nordrhein-westfälische Verkehrsministerium stellte am Freitag seine optimierte Trassenführung vor. Demnach sollen potenzielle Lebensräume des Haselhuhns in einem Bogen umfahren werden. Außerdem sei ein knapp 600 Meter langer Tunnel geplant, damit ein großes Waldgebiet oberhalb des Ahrtals weniger durchschnitten wird.
 
 
 

Bahnstrecke Aachen-Köln: Signalstörung nach einem Tag behoben

 
Der Signalausfall auf der wichtigen Bahnstrecke zwischen Aachen und Köln ist nach rund 24 Stunden behoben worden. Ungezählte Reisende mussten Verspätungen oder ausgefallene Zugverbindungen hinnehmen. Am Donnerstagnachmittag waren die Signale im Abschnitt zwischen Eschweiler und Stolberg ausgefallen.
 
 
 

Bundespolizei mahnt Sicherheitsfirma am Flughafen Düsseldorf ab

 
Der Start in den Sommerurlaub könnte am Flughafen Düsseldorf wieder zur Geduldsprobe werden. Die Bundespolizei ist mit den Vorbereitungen der von ihr mit den Sicherheitskontrollen beauftragten Firma Kötter Aviation Security nicht zufrieden und hat das Unternehmen abgemahnt.
 
 
 

Mann lebensgefährlich verletzt nach Messerstecherei in Köln

 
Im Streit um Drogen soll ein 48-Jähriger einen anderen Mann in Köln mit einem Messer angegriffen und lebensgefährlich verletzt haben. Nach Angaben der Polizei war die Auseinandersetzung zwischen den beiden Männern am Donnerstagabend auf einer Straße in der Innenstadt eskaliert.
 
 
 

Mann aus Raum Aachen löst Polizei-Großeinsatz im Kölner Dom aus

 
Der Kölner Dom ist evakuiert und nach Sprengstoff abgesucht worden, nachdem ein Mann mit einem Transporter vorgefahren und mehrmals in den Dom gelaufen war. Der 26-Jährige aus dem Raum Aachen habe sich auffällig verhalten und sei von Polizisten in Gewahrsam genommen worden, teilte die Polizei am Freitag mit.
 
 
 

Studie: Angestellte Lehrer bekommen Hunderte Euro weniger als Beamte

 
Angestellte Lehrer bekommen nach Angaben von Interessensvertretern mehrere Hundert Euro weniger Gehalt im Monat als ihre verbeamteten Kollegen. Laut einer aktuellen Studie im Auftrag der Schutzgemeinschaft angestellter Lehrer und Lehrerinnen NRW (SchaLL.NRW) summieren sich die Unterschiede während des Berufslebens und im Ruhestand auf bis zu 275.000 Euro netto.
 
 
 

Bahn rüstet sich mit Baum-Inspektionen für nächste Stürme

 
?F? prangt in leuchtendem Orange auf der Baumrinde. Das verheißt nichts Gutes. ?F? steht für Fällung. Der Baum ist sichtlich angeschlagen: ein toter Ast, die Krone gelichtet. Pilzbefall. Und dann steht er auch noch ein paar Meter neben einer wichtigen Zugstrecke. Da gibt es kein Erbarmen.
 
 
 

Bruttoverdienst in Privatwirtschaft höher als im Öffentlichen Dienst

 
Der durchschnittliche Bruttoverdienst der Beschäftigten im öffentlichen Dienst in Nordrhein-Westfalen war 2017 niedriger als der von Angestellten in der Privatwirtschaft. Wie das Statistische Landessamt am Freitag in Düsseldorf mitteilte, kamen in Vollzeit im öffentlichen Dienst Tätige im Schnitt auf 48.533 Euro pro Jahr.
 
 
 

Reisebericht ?Race Across America?: Ein Ende zu dritt?

 
Vom 16. Juni an radeln vier Männer aus der Region von Kalifornien aus quer durch die USA. Im Viererteam von der Westküste an die Ostküste, nonstop ? beim härtesten Straßenrennen der Welt, dem ?Race Across America?. Bei uns berichten sie regelmäßig von ihrer Reise.
 
 
 

Bewaffnetes Trio überfällt Supermarkt in Maastricht

 
Drei Männer haben am Donnerstagabend einen Supermarkt im niederländischen Maastricht überfallen. Die Täter hatten Waffen dabei, mit der sie einen Angestellten zwangen, die Kasse zu öffnen. Einige Stunden später klickten schon die Handschellen.
 
 
 

Landwirte in NRW stehen in den Startlöchern für die Getreideernte

 
Die Landwirte in Nordrhein-Westfalen stehen in den Startlöchern für die Getreideernte. ?Wenn es jetzt weitgehend trocken bleibt, wird es schon nächste Woche mit der Gerste so richtig losgehen?, sagte ein Sprecher der Landwirtschaftskammer NRW auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur. ?Das wäre im Vergleich zu anderen Jahren dann sehr früh.?
 
 
 

Laschet: Bilaterale Asyl-Abkommen werden auch Geld kosten

 
Zur Umsetzung der von Kanzlerin Angela Merkel geplanten bilateralen Abkommen in der Flüchtlingspolitik wird es nach Ansicht des nordrhein-westfälischen Ministerpräsidenten Armin Laschet (beide CDU) auch finanzieller Leistungen bedürfen.
 
 
 

In Wohngebäude verschanzt: SEK nimmt 48-Jährigen fest

 
Spezialkräfte haben in Köln einen Mann festgenommen, der sich in einem Wohngebäude verschanzt hatte. Zuvor soll der 48-Jährige am Donnerstagabend verschiedenen Zeugen mit einem Messer in der Hand aufgefallen sein, wie ein Polizeisprecher sagte.
 
 
 

Tödlicher Unfall auf der Bundesstraße 56 bei Jülich

 
Bei einem schweren Unfall auf der Bundesstraße B56 bei Jülich ist am Donnerstagnachmittag ein 39-jähriger Autofahrer ums Leben gekommen. Sein Auto war frontal mit einem entgegenkommenden Lastwagen zusammengestoßen. Die Bundesstraße war in beide Richtungen für mehrere Stunden voll gesperrt.
 
 
 

Auto fährt in Mittelleitplanke: Vollsperrung auf A44 aufgehoben

 
Die Autobahn 44 ist am Donnerstagnachmittag nach einem Unfall zwischen Alsdorf und dem Aachener Kreuz voll gesperrt worden.
 
 
NOXX
Nachricht schreiben
Wetter
10°C / 18°C
Aachen
Verkehr
A1
Kölner Ring: Dortmund - Köln
 
Weitere Nachrichten