zur Übersicht

15.06.2018 13:28

Nach Bürgereingabe: Geschwindigkeitsmessung in Imgenbroich; 55 zu schnell

 
Monschau (ots) - Nach einer Bürgereingabe in Imgenbroich, auf der
Trierer Straße in einer 30er - Zone werde immer zu schnell gefahren,
hat die Polizei sich am Donnerstagmor-gen dort mit einem Radarwagen
hingestellt.

Und siehe da: Die Beschwerden sind absolut berechtigt. In
zweieinhalb Stunden Messzeit fuhren von 87 gemessenen Fahrzeugen 55
zu schnell.

Knapp 50 Autofahrer bekamen ein Knöllchen, neun Autofahrer
bekommen eine Ordnungswidrigkeitenanzeige, teilweise auch Punkte in
Flensburg. Der schnellste fuhr 57 km/h. War also 27 km/h zu schnell.

Die Polizei wird die Messstelle in ihre Messpunktliste aufnehmen.
Die Verkehrsüberwachung der Städteregion erhielt eine Info. (pk)
 
 
Quelle: www.presseportal.de
Am Nachmittag
Nachricht schreiben
Wetter
13°C / 21°C
Aachen
Verkehr
A2 6 km
Oberhausen Richtung Dortmund
 
Weitere Nachrichten