zur Übersicht

17.09.2017 19:11

Motorradkontrollen in der Eifelregion

 
Aachen/Eifelregion (ots) - Zur Erhöhung der Verkehrssicherheit
haben heute (17.09.2017) über ein Dutzend Beamte der Aachener Polizei
Motorradkontrollen in der Eifelregion durchgeführt. Am sog.
"Linksrheinischen Qualitätszirkel" sind auch die Kreispolizeibehörden
Düren und Euskirchen beteiligt. Neben der Ahndung von allgemeinen
Verkehrsverstößen wurden auch technische Überprüfungen der Fahrzeuge
durchgeführt. Dort lag das besondere Augenmerk auf Veränderungen am
Fahrzeug, die ein erhöhtes Geräuschverhalten zur Folge haben und
dadurch vermeidbaren Lärm produzieren. Auch Polizeipräsident Dirk
Weinspach machte sich einen persönlichen Eindruck vor Ort und kam mit
Anwohnern ins Gespräch.

Insgesamt wurden heute 69 Verstöße durch die Polizei festgestellt.
Dabei fielen 24 Motorradfahrer und 41 Autofahrer durch überhöhte
Geschwindigkeit auf; je einen von ihnen erwartet infolgedessen ein
Fahrverbot. Der Spitzenreiter wurde auf seinem Motorrad mit 109 km/h
bei erlaubten 70 km/h gemessen. Der schnellste Autofahrer war mit 103
km/h unterwegs, ebenfalls bei erlaubten 70 km/h.

Neben der Geschwindigkeit wurde auch die Einhaltung vorhandener
Überholverbote kontrolliert: zwei Motorrad- und ein Autofahrer
hielten sich nicht an die Beschilderung und müssen nun mit Bußgeldern
rechnen.

Bis zum Ende der Motorradsaison sind noch weitere Kontrollen
geplant.

---Andreas Müller---
 
 
Quelle: www.presseportal.de
Die Nacht
mit Andreas Grunwald
Nachricht schreiben
Wetter
9°C / 19°C
Aachen
Verkehr
A1
Kölner Ring: Dortmund - Köln
 
Weitere Nachrichten