Events vom 23.05.2017 bis 31.05.2017


 
23.05.2017

Kammermusiksaal der Städtischen Musikschule

Flötenzauber

Querflötenklassen Claudia Heller und Susanne Schrage
Strasse: Blücherplatz 43
 
 
 
24.03.2017 - 18.06.2017

Ludwig Forum Aachen

Armin Linke The Appearance of That Which Cannot Be Seen

Armin Linke hat WissenschaftlerInnen, TheoretikerInnen und KulturanthropologInnen wie etwa Ariella Azoulay, Lorraine Daston, Frank Farelli, Bruno Latour, Peter Weibel, Marc Wigley und Jan Zalasiewicz
Ort: Aachen
 
Beschreibung: Seit mehr als 20 Jahren dokumentiert Armin Linke in seinen Fotografien die Auswirkungen der Globalisierung, die Wandlung von Städten in Mega-Metropolen und die Vernetzung der postindustriellen Gesellschaft durch digitale Informations- und Kommunikationstechnologien. In seinen Aufnahmen werden die tiefgreifenden ökonomischen, ökologischen und geologischen Veränderungen festgehalten. Sein mittlerweile auf mehr als 500.000 Aufnahmen angewachsenes Bildarchiv bildet den Ausgangspunkt für "The Appearance of That Which Cannot Be Seen" (Die Erscheinung dessen, was nicht gesehen werden kann). Armin Linke hat WissenschaftlerInnen, TheoretikerInnen und KulturanthropologInnen wie etwa Ariella Azoulay, Lorraine Daston, Frank Farelli, Bruno Latour, Peter Weibel, Marc Wigley und Jan Zalasiewicz dazu eingeladen, sich mit seinem Fotoarchiv auseinanderzusetzen und vor dem Hintergrund ihrer individuellen Forschungsansätze eine subjektive Auswahl zu treffen. Die dabei entstandenen kommentierenden Texte und Interviews sind in das Displaysystem integriert und machen den Prozess der Auswahl der Bilder nachvollziehbar. Die Arrangements werden auf den jeweiligen Ausstellungsort angepasst und durch orts- oder zeitspezifische Details ergänzt.
 
 
 
24.05.2017, 17:00 Uhr

Super C

Cyberkriminelle und ihre Tricks

Prof. Felix Freiling von der Universität Erlangen-Nürnberg, Lehrstuhl für IT-Sicherheitsinfrastrukturen
Strasse: Templergraben 57
Ort: Aachen
 
Beschreibung: In dem Vortrag wird besonders darauf eingegangen, welche Maschen besonders erfolgreich sind. Neben der Frage, wie die Verbrechen technisch ausgeführt werden, geht es auch darum, wie sich solche Straftaten verhindern lassen. Denn viele Rechner sind unzureichend geschützt und bieten damit eine ideale Angriffsfläche für Cyberkriminelle.
 
 
 
25.05.2017, 10:00 Uhr

Dorfgemeinschaftshalle der Broicher Siedlung

Radwandertag für die ganze Familie

Zum zweiten Mal lädt Alsdorfs Bürgermeister Alfred Sonders zu einem Radwandertag für die ganze Familie ein. Am Christi-Himmelfahrtstag, Donnerstag, 25. Mai, soll es dabei durch die Natu
Preis: frei
Strasse: Grabenstraße 2
Ort: Alsdorf
Telefon: 02404/50298
 
Beschreibung: Der Start ist ebenso lecker wie gemütlich: Los geht es mit einem Frühstücksbuffet, das das Deutsche Rote Kreuz um 10 Uhr am Startpunkt der Tour für alle Teilnehmer kostenlos serviert. Von dort aus geht es im Sattel über Mariadorf und Begau Richtung Warden. Weiter führt die Route über den Premiumradweg bis nach Ofden, wo die Fahrt im Tierpark endet. Dort wird an diesem Tag die KG Scharwache ein großes Grillfest feiern, so dass Interessierte eine Stärkung erwerben können.
 
An den einzelnen Etappenzielen wird Alfred Sonders während der Tour neue Wohngebiete in Alsdorf kurz vorstellen. Insgesamt ist die Strecke rund zwölf Kilometer lang und weitgehend flach, lediglich zwei längere Steigungen sind zu bewältigen. Einfacher geht das mit Motorunterstützung, und die können vier Teilnehmer auf Wunsch bekommen: Im Rahmen einer "Mobilitätswoche" stellen die IHK Aachen und Radstation Aachen der Stadt Pedelecs zur Verfügung, die unter anderem von Verwaltungsmitarbeitern für Dienstfahrten genutzt werden. Am Radwandertag können vier Teilnehmer darauf Platz nehmen. Die ersten, die sich anmelden, können auf Wunsch in diesen Genuss kommen. Anmeldungen sind im Rathaus möglich bei Stefan Schaum, 02404/50298, sowie per E-Mail unter stefan.schaum@alsdorf.de. Anmeldeschluss ist Mittwoch, 17. Mai.
 
Eingebettet ist die Veranstaltung in das Jahresprogramm "25 Jahre nach dem Bergbau - Alsdorf entdeckt sich neu", das von der Energie- und Wasserversorgungsgesellschaft (EWV) unterstützt wird. (apa)
 
 
 
26.05.2017, 19:30 Uhr

Burg Wilhelmstein

Blind Date

Preis: 14,90 €
 
Beschreibung: Gut, professionell, regional: Ein bunter Überraschungs-Mix mit Musik und Comedy erwartet Sie an diesem Abend. Wer auf der Bühne auftritt, wird bis zuletzt verschwiegen. Die drei Acts werden Sie überzeugen und begeistern und vor allem an die Idee dieser Veranstaltung erinnern.
 
 
 
27.05.2017, 10:00 Uhr

Aula I

The Art of Progress

Bei einem TEDx Event vereint sich die Vorstellung von TED Talk Videos mit live Rednern, zu einem einzigartigen Erlebnis, inspirierender Denkanstöße und anregender Diskussionen.
Preis: Student Ticket: 25€ ; Regular: 49€ ; Tandern: 65€ (1*student+1*Regular) ; Supporter:
Strasse: Templergraben 55
Ort: 52062 Aachen
 
 
 
27.05.2017, 19:30 Uhr

Burg Wilhelmstein

Beth Hart

Ein emotionaler Befreiungsschlag von Beth Hart
Preis: 45,95 €
Ort: Würselen
 
Beschreibung: Sie ist eine Bluesrock-Veteranin und kommt auf die Burg: Beth Hart wird mit ihrer markanten Stimme erstaunlich direkt über die Liebe singen. Über die Liebe, die verlogen "Love is a lie" und auf ihrem neuen Album "Fire on the floor" die erste ausgekoppelte Single ist. Dabei ist das zittrige Vibrato nur eines ihrer Markenzeichen, wenn sie sich in die Seelen ihrer Zuhörer singt. Da tut es nicht Wunder, dass sie oft mit der Hippie-Ikone Janis Joplin verglichen wird.

"Fire on the floor" ist ein emotionaler Befreiungsschlag. Bluesrock allein macht die Sängerin nicht mehr glücklich. Mit einer beeindruckenden Mixtur aus Jazz, Blues, Pop, Soul und Rock beweist Beth Hart, dass sie musikalisch alles andere als festgefahren ist: "Früher hörte ich alles von Gospel über Soul, Klassik bis hin zu Rockbands wie Soundgarden. Es gibt so viele wunderbare Genres."

Beth Hart, das ist eine Sängerin, die mit Größen der Musikbranche zusammenarbeitet. Das ist eine Sängerin, die ihr Publikum mit ihrer rauen und zugleich honigsüßen Stimme verzaubert. Auf die Burg wird die Sängerin aus Los Angeles während ihrer Deutschlandland-Tournee kommen, und ihr aktuelles Album vorstellen. Das ist, so sagt die selbstkritische Sängerin: "Verdammt gut."

Was hat sie gemacht? "Seesaw", das Nachfolge Album zum Top 20 Werk "DonÂ’t Explain" mit Joe Bonamassa, das gleich wieder in die Top 20 Charts einstieg. Das Doppel-Live Album "Live in Amsterdam", das es auf Platz 8 der deutschen Album Charts schaffte. Das Solowerk "Bang Bang Boom Boom" und "Better Than Home", das auf Platz 11 in die Charts einstieg.

Mit ihrem sechstes Studioalbum "Bang Bang Boom Boom" macht sie aus ihrer Sicht einen wichtigen Schritt. "Ich habe oft über Schmerz und Angst geschrieben. Liebe kam selten vor. Weil ich sie nicht verstanden habe und weil ich dachte, dass ich sie nicht verdiene. Nun habe ich mich endlich mit dem Thema auseinandergesetzt und muss zugeben, dass es sich toll anfühlt", erklärt Hart auf ihrer Homepage.
 
 
 
30.05.2017

Kammermusiksaal der Städtischen Musikschule

Junges Podium. Junge Instrumentalisten üben das Vorspielen

Leitung: Peter Reiser
Strasse: Blücherplatz 43
 
 
Die Nacht
mit Laura Potting
Nachricht schreiben
Wetter
10°C / 22°C
Aachen
Verkehr
A1
Kölner Ring: Dortmund - Köln
 
zur Veranstaltungsübersicht
 
 
Veranstaltung melden