Events vom 27.06.2017 bis 30.06.2017


 
03.06.2017 - 03.09.2017

"Centre Charlemagne" (Hauptausstellung), Couven Museum, Internationales Zeitungsmuseum

Reformation - Drei Ausstellungen der Museen der Route Charlemagne Aachen

Drei Ausstellungen zum Reformationsjubiläum von Martin Luther
 
Beschreibung: Am 31. Oktober 2017 jährt sich Martin Luthers Veröffentlichung der 95 Thesen in Wittenberg zum 500. Mal - ein Ereignis, das weltweit als Reformationsjubiläum gewürdigt wird. Auch in Aachen. Hier erwarten den Besucher vom 3. Juni bis 3. September 2017 gleich drei Ausstellungen in den Museen der Route Charle­magne.
 
Die Hauptausstellung "Das Ringen um den rechten Glauben - Reformation und Konfessionalisierung zwischen Maas und Rhein" wird im "Centre Charlemagne - Neues Stadtmuseum Aachen" präsentiert. Sie macht Aspekte der
Religionsgeschichte des Aachener Raumes im 16. bis 18. Jahrhundert auf der Folie einer allgemeinen, deutsch-niederländischen Geschichte der Reformation und des Konfessionellen Zeitalters erfahrbar. Komplementär dazu widmet sich das Couven Museum mit "Gold und Silber aus Klöstern des Dreiländerecks" dem Aufblühen der Sakralkunst in der Phase der Gegen­reformation. Das Internationale Zeitungsmuseum zeigt unter dem Titel "Das Wittenberger Fest" die Presse­resonanz und Bewertung der Reformation seit dem 19. Jahrhundert. Das Projekt wurde von der Beauftragten der Bundes­regierung für Kultur und Medien, Prof. Monika Grütters, als Vorhaben von "besonderem Bundesinteresse" eingestuft.
 
Toleranz an Rhein und Maas
Luthers Thesen fanden nach ihrer Veröffentlichung rasch Verbreitung. Innerhalb von 50 Jahren formierten sich die großen Bekenntnisse der Lutheraner, Refor­mier­­ten und Katholiken mit klar umrissenen Lehrmeinungen und Gottesdienst­formen. Und es stellten sich drängende Fragen: Wie können wir miteinander leben, obwohl wir etwas anderes glauben? Wollen wir überhaupt noch miteinander leben? Vielerorts standen sich die Konfessionen unversöhnlich gegenüber. Zu tief schienen die Gräben, die sich durch unterschiedliche Auffassungen von
den Sakramenten, von der Gnade Gottes, von der Struktur der Kirche, von der Rolle des Gottesworts und der Tradition aufgetan hatten. Nur wenn ein jeder das Bekenntnis seines Fürsten teile, so glaubte man, könne ein einträchtiges Staatswesen bestehen. An Rhein und Maas aber gestaltete sich die Situation anders. Hier machten sich Menschen auf, um einen "Dritten Weg" - wie die Historiker den hiesigen Umgang mit der Reformation nennen - zwischen den Konfessionen zu beschreiten und den Glauben im alltäglichen Miteinander weniger wichtig zu nehmen - ein Weg mit Zukunft?
 
Insbesondere die Hauptausstellung im Centre Charlemagne folgt dem "Dritten Weg" und zeigt auf, wie die drei großen christlichen Konfessionen ihr Zusammen­leben in der Euregio Maas/Rhein ausgehandelt haben. Die überregionale Bedeutung des "Dritten Wegs" hat die Beauftragte der Bundesregierung
für Kultur und Medien, Prof. Monika Grütters, dazu bewogen, das Vorhaben als Ausstellungsprojekt von "besonderem Bundesinteresse" einzustufen und es mit Mitteln aus dem Förderprogramm "Reformationsjubiläum 2017" großzügig zu unterstützen.
 
Reformation
Drei Ausstellungen in Aachen

Centre Charlemagne - Neues Stadtmuseum Aachen
Das Ringen um den rechten Glauben
Reformation und Konfessionalisierung zwischen Maas und
Rhein
3. Juni - 3. September 2017
 
Komplementär dazu:
Couven Museum Aachen
Gold und Silber aus Klöstern des Dreiländerecks
Fromme Stiftungen von Bürgertum und Adel
 
 Internationales Zeitungsmuseum Aachen (Bibliothek)
"Das Wittenberger Fest"
Die Reformationsjubiläen im Spiegel der Presse
Gemeinschaftseröffnung: Freitag, 2. Juni 2017, um 18.00 Uhr, im Centre Charlemagne
 
 
 
29.06.2017, 20:00 Uhr

Burg Wilhelmstein

Pippo Pollina & Palermo Acoustic Quintett

Preis: 34 €
Ort: Würselen
 
Beschreibung: Sonne, Licht und Wärme bringt der sizilianische Liedermacher Pippo Pollina mit seinem neuen Album "Il sole che verrà" auch auf die Burg Wilhelmstein. Immer wieder neue Ausdrucksmöglichkeiten findend, singt Pippo Pollina melodiös, harmonisch, meist mit zarten Klängen, die umgarnen. Mit einem leichten nostalgischen Ton.

"Il sole che verrà" ist das 22. Album seiner Karriere und er packt alle Erfahrungen hinein. Damit sind die Lieder nicht einfach nur anzuhören. Pippo Pollina verbindet mit ihnen den Wunsch, die Hoffnung nie aufzugeben, selbst in Zeiten, in denen die Welt aus den Fugen geraten zu scheint.

Und so ist der 53-Jährige politisch, wenn er sein Statement abgibt: "Ich denke schon, dass in der Geschichte unserer Welt, in den letzten 300 bis 400 Jahren immer wieder in der Welt Geister erschienen sind, die aus unterschiedlichen Bereichen - wissenschaftlichen, politischen, sportlichen - uns einen Weg gezeigt haben, mit ihrem Lebensbeispiel. Die Repräsentanten waren von gewissen Werten, die wir danach gepflegt haben, die unsere Gesellschaften sehr beeinflusst haben, im positiven Sinne des Wortes."

Er, der sizilianische Liedermacher hat klassische Gitarre studiert. Er, der 1963 Geborene, hat schon immer Position bezogen. Er, der Musiker, lebt heute in der Schweiz. Er war im Schaffen und im Leben immer in der Bewegung.

Pippo Pollina, einer der wichtigsten zeitgenössischen Vertreter des modernen italienischen Autorenliedes, kommt auf die Burg und wird die Atmosphäre sehr besonders machen.
 
 
 
29.06.2017, 19:30 Uhr

Aula der 4. Gesamtschule

Das Rock-Musical RENT

Preis: 12 € / 8 € ermäßigt
Strasse: Rochusstraße 61
Ort: Aachen
 
Beschreibung: Das Rock-Musical RENT ist ein mitreißendes und abwechslungsreiches Broadway-Musical mit gefühlvollen Balladen sowie energiegeladenen Tanzeinlagen und vielen spannenden Momenten. Die Geschichte spielt in New York der heutigen Zeit. Es geht um Liebe, Gemeinschaft und Vertrauen, aber auch um Selbstzweifel und Selbstidentifikation sowie um gesellschaftliche Themen wie Armut und Drogenabhängigkeit. Aufgeführt wird das Musical von dem ganz neu gegründeten Verein "Floodlight Musicals". Weitere Infos auf Facebook (floodlight musicals) oder auf unserer Website www.floodlight-musicals.de. Karten gibt's bei Frankenne sowie auf unserer Website (12 Euro/ 8 Euro ermäßigt).
Kommt alle zahlreich und lasst euch überraschen, ganz nach dem Motto des Musicals: No day but today!
 
 
 
30.06.2017, 20:00 Uhr

Sommerfest im Freizeitgelände Walheim - Lagerfeuer Trio

Lagerfeuer Trio Live Konzert
Preis: Eintritt frei
Strasse: Schleidenerstr. 181
Ort: Aachen
 
Beschreibung: Lagerfeuer Trio Live Konzert bei freiem Eintritt - 75 m2 große Hüpfburg

Es wird ein gigantisches Sommerfest für jung und alt. Das Sommerfest im Freizeitgelände Walheim wird wieder durch den TSC Gold Aachen, die KG Oecher Prente und das Freizeitgelände Walheim durchgeführt. Unterstützt wird der Event zusätzlich von der Karnevalsgesellschaft Walheimer KG.

Alleine der große Spielplatz und die sensationelle 75m2 große Hüpfburg sind ein Besuch wert. Der Spielplatz ist während des gesamten Events beleuchtet und für die Kids nutzbar. Das Sommerfest beginnt am Freitag, den 30.6. um 20 Uhr mit dem Live Konzert der Erfolgsgruppe "Lagerfeuer Trio". Am Samstagabend, den 1.7. beginnt der zweite Partyteil um 19 Uhr mit "de Räuber" (Dat es Heimat) sowie "de Spetzbouve" und Mallorca Star Fino. Alle Bands spielen live und bei freiem Eintritt.

Zusätzlich gibt es Familienunterhaltung am Samstag ab 13 Uhr und am Sonntag beginnt der Tag um 12.30 Uhr mit dem ökumenischen Gottesdienst gefolgt vom kostenfreien Familienflohmarkt. Für diesen müssen sich die Aussteller bitte vorab unter buchung@fevw.de per Mail mit Angabe von Adresse, Rufnummer und gewünschter Standlänge anmelden.
Samstag und Sonntag stehen der echte Bagger für Kids aus dem Hause Deubner und die riesige Hüpfburg (75m2) zur Verfügung. Zu jedem Zeitpunkt wird gegrillt und es gibt der Jahreszeitentsprechend coole Getränke und Cocktails.

An allen Tagen unterstützt DJ Blue das Event mit perfekter Partyunterhaltung.
 
 
 
30.06.2017, 18:30 Uhr

Top-Fussball Bayer 04 Leverkusen U19 - Roda JC Kerkrade Nachwuchsteam (NL)

TOP-Fußballspiel Bundesligist Bayer 04 Leverkusen U19 - Nachwuchsteam der holländischen Erstligisten Roda JC Kerkrade
Preis: Eintritt frei
Strasse: Am Maxweiher 7
Ort: Eschweiler - Hehlrath
 
Beschreibung: Zu einem TOP-Fußballspiel zum Nulltarif EINTRITT FREI, laden wir Sie herzliche nach Eschweiler - Hehlrath ein.
Freitag, 30.06.2017 um 18.30 Uhr Bayer 04 Leverkusen - Roda JC Kerkrade
 
 
Die Nacht
mit Sven Sandbothe
Nachricht schreiben
Wetter
13°C / 24°C
Aachen
Verkehr
A1
Kölner Ring: Dortmund - Köln
 
zur Veranstaltungsübersicht
 
 
Veranstaltung melden