Events vom 24.06.2018 bis 30.06.2018


 
20.04.2018 - 19.08.2018

Ludwig Forum für Internationale Kunst

"Flashes of the Future. Die Kunst der 68er oder Die Macht der Ohnmächtigen"

Ort: Aachen
 
Beschreibung: • Ludwig Forum Aachen zeigt die einzige umfassende Ausstellung zum Thema Kunst und 1968
• Zu sehen sind 280 Werke von Georg Baselitz, Joseph Beuys, Guy Debord, Niki de Saint Phalle, Valie Export, A.R. Penck, Sigmar Polke, Jean Tinguely, Günther Uecker, Wolf Vostell u.v.a.
• Eröffnung am Donnerstag, 19. April 2018, um 19.00 Uhr, u.a. mit  Isabel Pfeiffer-Poensgen, NRW-Ministerin für Kultur und Wissenschaft 
• Unter der Schirmherrschaft von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier
1968 - kaum einem anderen Jahr kommt im 20. Jahrhundert ein derart ikonischer Status zu, keines ist so besetzt mit Mythen, Assoziationen, Vorurteilen und Emotionen. Die 1960er-Jahre waren nicht nur das innovativste Jahrzehnt in der Kunst, sondern es sind in der Dekade auch viele gesellschaftliche Entwicklungen angestoßen worden. Die von Andreas Beitin und Eckhart Gillen konzipierte Ausstellung "Flashes of the Future. Die Kunst der 68er oder Die Macht der Ohnmächtigen", die vom 20. April bis 19. August 2018 im Ludwig Forum für Internationale Kunst in Aachen zu sehen ist, widmet sich dem Beitrag der bildenden Kunst zu dieser revolutionären Entwicklung und präsentiert rund 280 Bilder, Skulpturen, Fotografien und Videos, die zum Teil erstmals in Deutschland zu sehen sind. Es ist dies die einzige umfassende Ausstellung, die es dieses Jahr in Deutschland zum Thema Kunst und 1968 gibt.
 
 
 
23.03.2018 - 19.08.2018

Ludwig Forum

Valdis Āboliņš und wie FLUXUS nach Aachen kam

Ort: Aachen
 
Beschreibung: Am 20. Juli 1964 inszenierten im Audimax der Technischen Hochschule mit Joseph Beuys, Wolf Vostell, Bazon Brock und Robert Filliou die Größen der FLUXUS-Bewegung einen skandalträchtigen Auftritt. Eingeladen hatte der damalige Kulturreferent der Studentenvertretung der TH - Valdis Āboliņš (1939-1984).

Obwohl der gebürtige Lette in den 1960er-Jahren eine der zentralen Figuren der Aachener Avantgardeszene war, blieb seine Person hinter den von ihm initiierten Kunstaktionen weitgehend verdeckt. Dabei ist seine eigene Biografie nicht weniger schillernd als die Kunst, für die er sich stark gemacht hat. Das zeigt jetzt die Ausstellung "Valdis Āboliņš und wie FLUXUS nach Aachen kam", die vom 23. März 2018 bis 19. August 2018 im Ludwig Forum zu sehen ist. Bei der Eröffnung am Donnerstag, 22.3.2018, wird außerdem um 20 Uhr der Justus Bier Preis 2017 an Andreas Beitin, Brigitte Franzen und Holger Otten verliehen
 
 
 
23.06.2018 - 24.06.2018, 10:00 Uhr

Schulzentrum Laurensberg

10. Öcher-Quadroball-Turnier

Strasse: Hander Weg 89
Ort: 52072 Aachen
Link: Weitere Informationen
 
Beschreibung: In diesem Jahr feiert das Öcher-Quadroball-Turnier der Handballabteilung des Polizei-SV Aachen 1922 e.V. seinen ersten Runden Geburtstag. Zum 10. Male werden sich vom 23.-24.06.2018 etwa 20 bunt gemischte Mannschaften in den 4 Ballsportarten Handball, Fußball, Volleyball und Basketball messen und die Titelverteidiger von "Arminia Biergefällt" herausfordern. Ort der Veranstaltung ist das Sportgelände am Schulzentrum Laurensberg (Hander Weg). Für das leibliche Wohl gibt es vor Ort kostengünstige Angebote und mit musikalischer Untermalung ist Stimmung bis in die späten Stunden garantiert.
 
Daher laden wir alle sportbegeisterten Männer und Frauen ein, ob als Zuschauer oder Aktive, an dieser Veranstaltung des Breitensports teilzunehmen. Alle weiteren Informationen sowie die Anmeldeformulare befinden sich auf www.oecher-quadroball-turnier.de/.
 
 
 
24.06.2018, 08:00 Uhr

Kinderflohmarkt in Eschweiler

Preis: Gebühr pro Stand beträgt 5,00 Euro.
Strasse: Marienstraße
Ort: Aachen
Telefon: 02403 - 71390
 
Beschreibung: Auch in diesem Jahr veranstalten das Jugendamt der Stadt Eschweiler sowie das Haus St. Josef - Kinder-, Jugend- und Familienhilfe und die Betreuungseinrichtung für Kinder und Jugendliche der Stadt Eschweiler (BKJ) wieder gemeinsam einen Kinderflohmarkt.
 
Am Sonntag, dem 24.06.2018, können gebrauchte Sachen "rund ums Kind" in der Marienstraße vor dem Modehaus Peek & Cloppenburg zwischen 8.00 Uhr und ca. 16.00 Uhr angeboten bzw. erworben werben.
 
Für einen reibungslosen Ablauf bitten die Veranstalter die Flohmarkt-Teilnehmer folgende Hinweise zu beachten:
 
Die Stände dürfen erst ab 8.00 Uhr aufgebaut werden, vom Veranstalter reservierte Flächen sind dabei frei zu halten. Das Anbieten von Kriegsspielzeug und Neuwaren ist nicht zulässig und anfallender Müll wie Kartonagen, unverkaufte Ware etc. müssen entsorgt werden. Die Gebühr pro Stand beträgt 5,00 Euro.
 
Eine vorherige Anmeldung zum Flohmarkt ist nicht erforderlich. Ansprechpartnerin bei Rückfragen ist beim Jugendamt der Stadt Eschweiler Frau Dorothea Kohlen (Tel: 02403 - 71390, E-Mail: dorothea.kohlen@eschweiler.de).
 
 
 
24.06.2018, 11:00 Uhr

Kinder- und Familienzentrum St. Marien

Kinder- und Familienzentrum St. Marien feiert am 24.6.2018 seinen 60. Geburtstag.

Strasse: Am Burgfeld 9
Ort: Eschweiler
 
Beschreibung: Unsere Kita wird durch 50 Jungen und Mädchen im Alter von 2 - 6 Jahren, mit und ohne Behinderung täglich erst richtig bunt.
Die Kita öffnet ihre Türen und freut sich über viele Gäste und Besucher.... Z.B.
Ehemalige und aktuelle Kita- Kinder und Eltern.... Aktuelle Kinder- und Familien, alle, die sich für uns interessieren und vielleicht zukünftig zu uns gehören möchten... sowie Wegbegleiter und Freunde.
Zu den vielen Angeboten unseres Familienzentrums an diesem Sonntag, ist es ein besonderes Vergnügen, dies zusammen mit dem Pfarrfest direkt vor unserer Kita zu feiern.
 
Für Sie zum Überblick:
Um 11:00 Uhr startet unser Tag mit einem gemeinsamen Gottesdienst.
Um 12:00 Uhr öffnen sich die Kita Türen - viele Angebote warten auf Kleine und Große.
Um 14:00 Uhr besuchen uns die Kinder der blauen Funken und tanzen für uns.
Um 14:30 Uhr kommt dann die große Geburtstagstorte - vor einem Auftritt der Kita-Kinder um 15:30 Uhr.
Viele Spiele, Überraschungen, Musik etc. warten.... Das Pfarrfest hält herrliche lukullische Genüsse bereit.  
Ende ist um 18:00 Uhr... wenn das Pfarrfest noch lange weitergeht....
 
 
 
24.06.2018, 12:00 Uhr

Kennedypark

Multikultifest im Kennedypark

Ort: Aachen
 
Beschreibung: Unser beliebtes Multikultifest im Kennedypark wirft seine Schatten voraus.
 
Feiern wollen wir am Sonntag, dem 24. Juni 2018 von 12 bis 19 Uhr.
 
Weit über 3000 Personen, die das Fest besuchten, über 50 Stände und über 30 Gruppen auf der Kennedypark-Bühne verliehen dem Fest im Ostviertel 2017 einen besonderen Glanz weit über die Stadtteilgrenzen hinaus. So wollen wir dieses Jahr weitermachen.
Natürlich wird auch ein Sportangebot mit zahlreichen Highlights dabei sein. Für Kinder und Jugendliche wird ebenfalls wieder ein umfangreiches Programm stattfinden.
 
 
 
24.06.2018, 16:30 Uhr

Jakobskirche

Turmbesteigung beim Gemeindefest in St. Jakob

Rundumblick vom höchsten Kirchturm Aachens
Ort: Aachen
Link: Weitere Informationen
 
Beschreibung: Am Sonntag, den 24. Juni, ist es anlässlich des Gemeindefestes St. Jakob wieder
möglich, von 14.00 bis 16.30 Uhr den Turm der Jakobskirche zu besteigen.
Das Gemeindefest beginnt mit einem festlichen Gottesdienst um 11.45 Uhr in der Jakobskirche mit allen musikalischen Gruppen und dem Chor der afrikanischen Gemeinde. Danach gibt es ein buntes Angebot im und rund um das Jakobushaus.
In der Kirche ist die Fotoausstellung "Heimat - Wo fühlst Du Dich zu Hause" zu
sehen..Mit 87 Metern ist der Turm der höchste und höchstgelegene Kirchturm in Aachen. Bei dem Gemeindefest kann man bis auf den Rundgang bei den 4 Türmchen in etwa 70 Metern hochsteigen.
Näheres auch auf www.pfarrei-sankt-jakob.de
 
 
 
24.06.2018, 15:00 Uhr

Tourist Info Elisenbrunnen

"Auf kleinen Füßen durch Aachen"

Kinderführung durch die Kaiserstadt am 24. Juni
Preis: 8,50 Euro für Erwachsene und 4,50 Euro für Kinder ab drei Jahre
Ort: Aachen
Telefon: +49 241 18029-50
Link: Weitere Informationen
 
Beschreibung: Für kleine, wissbegierige Entdecker geht es bei der Führung des aachen tourist service e.v. (ats) am Sonntag, 24. Juni, um 15 Uhr auf eine spannende Zeitreise durch Aachen.
 
Konnte Karl der Große wirklich nicht schreiben, warum stinkt das Aachener Wasser und wie kommt eigentlich der Teufelsdaumen in die Domtür? Antworten auf diese und zahlreiche andere Fragen erhalten Kinder zwischen fünf und elf Jahren bei dem kurzweiligen Rundgang "Auf kleinen Füßen durch Aachen".
 
Die Führung des ats kostet 8,50 Euro für Erwachsene und 4,50 Euro für Kinder ab drei Jahre und dauert circa anderthalb Stunden. Start und Treffpunkt ist die Tourist Info Elisenbrunnen. Um Anmeldung wird gebeten, da die Gruppengröße limitiert ist.
 
Die öffentlichen Führungen sind direkt über die Internetseite des ats buchbar. Unter https://www.aachen-tourismus.de/aachenoeffentlichefuehrungen/ gibt es eine Übersicht aller Rundgänge! Weitere Informationen unter +49 241 18029-50.
 
 
 
24.06.2018, 20:00 Uhr

Musikbunker

Soulfly & Support @ Musikbunker - Aachen

Ort: Aachen
 
Beschreibung: Im Februar 2016 präsentierten Soulfly im Rahmen von vier Shows ihr aktuelles Album "Archangel", das im August 2015 auf Platz 19 der deutschen Charts einstieg. Nun gibt es den Nachschlag im Sommer 2018 mit drei Zusatzkonzerten in Deutschland.
Soulfly ist Max Cavalera, Max Cavalera ist Soulfly. Ohne den charismatischen ehemaligen Sepultura-Frontmann gäbe es die Band überhaupt nicht. Und Cavalera ist deshalb vieles in Personalunion: geheimnisvoller Schamane, Protestsänger, revolutionärer Held, Alltags-Metaller, Intensivkonsument aller Formen harter Musik, Ehemann, Vater, Vorbild und Songwriter. Der mittlerweile in den USA eingebürgerte Brasilianer hat nicht umsonst Fans in der ganzen Welt, von den gnadenlosen Slums Südamerikas bis in die kältesten Tiefen Russlands. Seine Botschaft ist klar: Überall, wo sich Menschen mit Entrechtung und Unterdrückung konfrontiert finden, dienen ihnen Soulfly-Songs als Hymnen. Max Cavalera hat als wegweisender Pionier und Musiker trotz Millionen verkaufter Tonträger nichts an seiner Authentizität sowie dem wuterfüllten inneren Antrieb eines Straßenkindes verloren und ist weltweit einer der produktivsten Musiker der Heavy-Metal-Szene. Mit der Gründung von Sepultura 1984 beginnt eine Karriere, die bis heute den Außenstehenden erstaunen lässt. Bis Mitte der Neunziger führt Cavalera die brasilianische Band von ihren Lo-Fi Anfängen über eine Phase herausragender Thrash-Klassiker ("Arise", 1991, "Chaos A.D.", 1993) bis zum kulturellen Meilenstein "Roots" (1996) und erntet für diese Leistung weltweit in der Metal-Community großen Respekt. Schon mit Nailbomb wagt Max 1994 eine Zusammenarbeit mit Alex Newport von Fudge Tunnel, die sich für ihre Live-Konzerte mit Mitgliedern der Dead Kennedys, Front Line Assembly, Biohazard und Neurosis zusammentun und mit diesem Genre-übergreifenden Projekt für große mediale Aufmerksamkeit sorgen.
Fast unmittelbar nach seinem Ausstieg bei Sepultura gründet Cavalera 1997 Soulfly. Das selbstbetitelte Debüt "Soulfly" (1998) verkaufte sich allein in den Vereinigen Staaten über eine halbe Million Mal, knüpft nahtlos an die Instrumentierung von "Roots" an und erweitert diese noch um esoterische Sphären und zahlreiche Gastauftritte. Im Laufe der neun Alben und unendlichen Touren, die folgen, kollaboriert Cavalera mit dem WhoÂ’s-Who der Heavy-Rock-Szene, darunter mit den Jungs von Slipknot, Slayer, Megadeth, Deftones, Radiohead, Stone Sour, Cypress Hill, Machine Head, Devildriver, Fear Factory, Morbid Angel, S.O.D., Skindred, Borknagar, Will Haven und Cattle Decapitation, die ihn als Bandmitglieder, Gastmusiker und Tourmitglieder begleiten.
Seit 2012 spielt Cavaleras Sohn Zyon Schlagzeug, das Familienunternehmen (Managerin ist Max‘ Frau Gloria) wird 2015/2016 komplettiert durch den Gitarristen Marc Rizzo und den neuen Bassisten Mike Leon (Ex-Havoc).
 
 
 
26.06.2018

Grashaus-Führung plus Workshop

 
Beschreibung: Bauhistorische Führung zur Geschichte des Grashauses und jetzigen Nutzung als außerschulischer Lernort sowie ein kurzes Workshop-Modul zum Thema "Migration & Grenze in Europa".

Für Erwachsene
(max. 14 Teilnehmende, Dauer: 90 Min.)
 
 
 
27.06.2018, 19:30 Uhr

ESG Aachen

Open Air Theater zur WM "Schiedsrichter fertig"

Preis: 4€ (Studierende), 8€ (Verdienende)
Strasse: Nizzaallee 20
Ort: Aachen
Link: Weitere Informationen
 
Beschreibung: Meistens sprechen wir über sie nur, wenn wir ihre Entscheidungen anzweifeln. Sonst führen sie bei der WM eher ein Schattendasein: Die Schiedsrichter.
Wir widmen ihnen nun einen ganzen Abend. Jens Wachholz spielt "Schiedsrichter fertig". Ein grandioses Ein-Mann-Stück in der einmaligen Kulisse der Grotte
im Garten der ESG.
Mi 27. Jun    19.30 h
Eintritt: 4€ (Studierende),
8€ (Verdienende)
 
 
 
28.06.2018 - 29.06.2018, 20:00 Uhr

Depot Talstraße

Popchor der Musikschule singt im Depot Talstraße

Ort: Aachen
 
Beschreibung: Der Popchor der Musikschule Aachen unter Leitung von Tanja Raich lädt am Donnerstag, 28. Juni, und am Freitag, 29. Juni, jeweils um 20 Uhr zu zwei Sommerkonzerten in das Depot Talstraße ein. Beide Konzerte werden professionell vom Tanja Raich Quartett, bestehend aus Christoph Eisenburger (Klavier), Luc Nelissen (Vocal Percussion), Werner Lauscher (E-Bass) und Michael Wallraf (E-Gitarre), begleitet.

Für diesen Anlass lässt Tanja Raich eigens eine Bühne anfertigen, denn inzwischen singen mehr als 200 Sängerinnen und Sänger im Chor mit. Gestartet hat sie das Popchor-Projekt vor vier Jahren und es erfreut sich seitdem stetig wachsender Beliebtheit. Geprobt wird einmal im Monat am Samstagvormittag, so dass auch erfahrene Chorsängerinnen und - sänger teilnehmen können, ohne dafür ihren bisherigen Chor aufgeben zu müssen. Aber auch im Chorgesang Unerfahrene können hier ihr musikalisches Talent ausprobieren.
 
Wenn Tanja Raich samstags mit ihrem Projektchor die Popsongs probt, deren Arrangements für Chorgesang überwiegend aus ihrer eigenen Feder stammen, springt der Funke der Begeisterung stets über. Groß ist deshalb schon jetzt die Vorfreude auf die beiden Sommerkonzerte. Und wenn Tanja Raich ihren Sängerinnen und Sängern hinter der Bühne Glück wünscht, dann lautet stets ihr Motto: "Geht raus und habt Spaß!" Und genau den haben sie - in den Konzerten wie auch in den Proben.
 
Deshalb war die Freude groß, als Tanja Raich kürzlich bekannt gab, dass es einen Popchor 5.0 geben wird. Neue Teilnehmer sind herzlich willkommen.
 
 
 
28.06.2018 - 29.06.2018, 14:00 Uhr

Willi-Bertram-Stadion

Integration durch Fußball

Strasse: Josef-Artz-Straße 36
Ort: 52249 Eschweiler-Bergrath
 
Beschreibung: Im Rahmen des Projektes "Integration durch Fußball" der Stadt Eschweiler möchte ich Sie sehr herzlich zu den diesjährigen 10. Fußballstadtmeisterschaften einladen, die wie folgt im Willi-Bertram-Stadion, Josef-Artz-Straße 36, 52249 Eschweiler-Bergrath, stattfinden:
 
Donnerstag, 28. Juni 2018
Fußballturnier der Kindertagesstätten mit 12 Teams und Mädchen-Turniere der Grundschulen (GS) mit 10 Teams
Anpfiff: 14:00 Uhr
Siegerehrung Kita-Turnier: voraussichtlich 16:00 Uhr
Siegerehrung GS-Mädchen-Turnier: voraussichtlich 16:30 Uhr
 
 
Freitag, 29. Juni 2018
Jungen-Turniere der Grundschulen mit 22 Mannschaften
Anpfiff: 14:00 Uhr

Siegerehrung: voraussichtlich 17:00 Uhr
 
 
 
29.06.2018, 19:30 Uhr

Burg Wilhelmstein

Knacki Deusers Summer-Club

...mit Knacki Deuser, Maxi Gstettenbauer, Ingmar Stadelmann, Benni Stark, Heinrich Del Core, DJ Adriano Rosso und den Pink Poms.
Ort: Würselen
Link: Weitere Informationen
 
Beschreibung: Dieses Comedy-Highlight ist schon eine gute alte Tradition: Im Sommer präsentiert Knacki Deuser auf Burg Wilhelmstein seinen Summer-Club! Und hat jedes Jahr aufs Neue großartige Comedians und Kabarettisten an seiner Seite, die mit ihren Gags, Pointen und Gesangseinlagen das Publikum begeistern. Am Freitag, 29. Juni 2018, sorgen Knacki Deuser, Maxi Gstettenbauer, Ingmar Stadelmann, Benni Stark, Heinrich Del Core, DJ Adriano Rosso sowie die spektakulären Pink Poms ab 19.30 Uhr für erstklassige Unterhaltung in der ganz besonderen Atmosphäre von Burg Wilhelmstein. 
Knacki Deuser, der Entertainer unter den Comedians, führt wieder charmant durch den Abend und nimmt mit schlauen Kommentaren, bitterbösen Spitzen und herrlich albernen Blödeleien alles und jeden aufs Korn. Musikalisch unterstützt wird Knacki dabei von DJ Adriano Rosso live auf der Burg-Wilhelmstein-Bühne.
Normal kann jeder, doch Maxi kann nur einer: Maxi Gstettenbauer! Kein Wunder, dass Dr. Eckart von Hirschhausen in ihm "eines der größten Comedy-Talente dieser Generation" sieht. Weshalb? Weil Maxi einfach anders denkt. Normal war eben nie ein Fall für ihn. Keine klassische Ausbildung, kein Studium, nicht mal Abitur! Was für jeden anderen Beruf eine Katastrophe wäre, ist für die Comedy in diesem Fall genau richtig! Auf den Bühnen dieses Landes redet er mit bissiger Schärfe über die Dinge, die ihn am meisten beschäftigen, und beweist dem begeisterten Publikum, dass er einer der cleversten und witzigsten Comedians des Landes ist.
Der vielfach preisgekrönte Stand-up-Comedian Ingmar Stadelmann konfrontiert sein Publikum mit einer virtuosen Komposition widersinniger Meinungen. Zum Spaß. Und weil er es kann. Fressefreiheit halt! Irgendwo zwischen Haltung, Message und Pointe liegt Erkenntnis - ein Ort, der offensichtlich nicht allzu häufig W-Lan hat. Deswegen braucht es Momente der Wahrhaftigkeit - live, mit viel inbrünstigem und manchmal auch irritiertem Lachen.
Benni Stark war Herrenausstatter - aus Leidenschaft. Was er tagtäglich zwischen Kleiderständer, Umkleiden und Kasse erlebt hat, ist das pralle Leben. Deshalb hat er als Comedian nun einen schier unerschöpflichen Erfahrungsschatz. Wie gut, dass er sein Publikum daran teilhaben lässt! Als Herrenausstatter hat er so viel Kurioses erlebt, dass er mehr als genug unterhaltsamen Stoff hat, um die schrägen Geschichten über den Alltag im Kaufhaus in ein Comedyprogramm der Extraklasse zu verwandeln.
Mit dem schwäbischen Charme eines echten Halbitalieners beschreibt Heinrich del Core alltägliche Kuriositäten detailgetreu und so plastisch, dass man glaubt selbst dabei gewesen zu sein. Hinreißend komisch und voller Selbstironie zieht der Italo-Schwabe das Publikum in den Bann seiner eigentlich normalen alltäglichen Geschichten, die erst durch seine witzige Schilderung zu kuriosen, teils absurden Begebenheiten werden. Ein unvergleichlicher Mix aus Situationskomik, Charisma und Sprachwitz. Mit Heinrich Del Core treffen sich Italien, Deutschland, Comedy und Kabarett.
Gemeinsam und doch jeder auf seine ganz eigene Art werden die Comedians und Entertainer die Zuschauer mit frechem Witz und sprudelnder Spielfreude zum Lachen, Kichern, Jauchzen, Johlen, Prusten und Kreischen bringen. Denn so viel ist schon mal sicher - es wird lustig, grenzenlos und ultimativ komisch.
Noch sind einige Tickets erhältlich, und zwar im Kartenhaus Würselen und Alsdorf, bei allen bekannten Vorverkaufsstellen, telefonisch unter 02405/40860 sowie online unter www.meyer-konzerte.de und www.burg-wilhelmstein.com.
 
 
 
30.06.2018 - 01.07.2018, 11:00 Uhr

1.Kunst,- Kunsthandwerker & Lifestylemarkt zum Indemann

Preis: 2 Euro - für Kinder bis 14 Jahre frei
Strasse: Zum Indemann
Ort: 52469 Inden
 
Beschreibung:
Restaurant Indemann 1 , 52459 Inden
ein.
 
Am Samstag,  30. Juni 2018 und Sonntag,  01.Juli 2018 findet zum Indemann unser 1.Kunst- Kunsthandwerker & Lifestylemarkt statt.
 
 
Diese Galerie der Aussteller verspricht ein besonderes Erlebnis für die ganze Familie. Sie kann von jedermann in der Zeit von 11.00 - 18.00 Uhr besucht werden.
 
Der Veranstalter, die Norbert Junge GmbH, möchte einem breiten Publikum die Gelegenheit bieten, ausgefallene Objekte für den eigenen Gebrauch oder zum Verschenken zu erwerben.

 
 
 
30.06.2018, 14:00 Uhr

Sommerfest FFW Jülich Stetternich//4.Behörden und Ostfahrzeugtreffen

Preis: Eintritt frei
Strasse: Kosakengasse
Ort: 52428 Jülich stetternich
 
Beschreibung: Am 30.06.2018 um 15 Uhr findet aus Anlass des Sommerfests der FFW Jülich Stetternich unser 4. Behörden- und Ostfahrzeugtreffen rund um das Feuerwehrhaus Kosakengasse statt. Zu sehen werden neben historischen Feuerwehrfahrzeugen auch Fahrzeuge aus der ehemaligen DDR .
 
 
 
30.06.2018, 11:00 Uhr

Am Holzgraben

NRW Selbsthilfe-Tour 2018

Ort: Aachen
Link: Weitere Informationen
 
Beschreibung: Wieso? Weshalb? Warum?
Die bundesweit einmalige Zusammenarbeit wirbt für
Selbsthilfe: Krankenkassen und Selbsthilfe touren durch
NRW Unter dem Motto "Selbsthilfe bewegt in NRW" findet von
April bis Oktober 2018 die NRW Selbsthilfe-Tour 2018 statt.
In vielen Städten Nordrhein-Westfalens gehen in diesem
Zeitraum die Selbsthilfekontaktstellen und Landesorganisationen
der Selbsthilfe mit einem Truck und einer mobilen
Bühne in die Fußgängerzonen.
Auf der Internetseite sind weitere Informationen zur
Selbsthilfe-Tour und alle Tourstops zu sehen. Ab April
werden dann Fotos und Berichte der stattgefundenen
Veranstaltungen veröffentlicht.
Auf der Tour wird mit einem vielfältigen Programm für das
Thema Selbsthilfe geworben. Auf der Bühne werden sich
Selbsthilfegruppen vorstellen, es wird Talkrunden mit interessanten
Gästen geben und für Musik und Unterhaltung ist
ebenfalls gesorgt.
 
 
NOXX
Nachricht schreiben
Wetter
10°C / 18°C
Aachen
Verkehr
A1
Kölner Ring: Dortmund - Köln
 
zur Veranstaltungsübersicht
 
 
Veranstaltung melden